Portrait Rainer Grau

Aktuell07. Juli 2020

Agilität auf Enterprise Level

Im Herbst startet der neu konzipierte CAS Agile Business an der HWZ. Co-Studiengangsleiter Rainer Grau spricht im Gastbeitrag über die Kernthemen des neuen Lehrgangs und die Chancen für Unternehmen, die Kombination von Agilität und Digitalisierung positiv zu nutzen.

Wir freuen uns den neu aufgebauten CAS Agile Business vorzustellen. Wir – das sind Marco Liechti, André Romagna und meine Person.

Ich gebe es zu: Die Anzahl Weiterbildungen mit «Agile» im Namen ist inflationär. Die Google Suche mit den Stichworten «agile Weiterbildung Schweiz» liefert rund 960’000 Resultate, die Suche mit den Stichworten «agile Weiterbildung Schweiz CAS» immerhin (nur) noch 46 Resultate.

Warum ein CAS Agile Business?

Zum einen: Das Buzzwort Agile zieht noch immer. Das ist das schlechte Argument. Das bessere Argument lautet: Auch wir als Lehrbeauftragte, lernen jeden Tag in unserem Berufsleben dazu und sind motiviert, unsere neu gewonnenen Einsichten und Erfahrungen ebenso aktuell weiterzugeben.

Agilität und Digitalisierung haben sich in den letzten zwanzig Jahren als beständige Strömungen einer kontinuierlichen Entwicklung bestätigt. Agilität und Digitalisierung sind zwei Kernprinzipien, die Unternehmen befähigen, den Kunden in schnellen Innovationszyklen attraktive Produkte und Services anzubieten.

Das CAS widmet sich der kontinuierlichen Entwicklung dieser Strömungen mit Fokus auf die Gestaltung der Arbeits- und Informationsflüsse im Unternehmen. Mit dem CAS Agile Business erhalten die Teilnehmenden Erfahrungswissen über Konzepte und Methoden, die Arbeits- und Informationsflüsse in Unternehmen zu gestalten, einschliesslich den Auswirkungen auf eine Aufbau- und Ablauforganisation und letztlich auch auf den Mindset und die Kultur des Unternehmens.

Die Kernthemen des CAS Agile Business

Agiles Handeln und Verhalten breitet sich aus. Vor zehn Jahren waren agile Entwicklungsteams noch etwas Aussergewöhnliches. Heute arbeiten die meisten Entwicklungsvorhaben mehr oder weniger mit diversen agilen Methoden oder Frameworks. Vor allem in der Software Entwicklung ist Agilität schon (fast) Commodity – wenn auch immer noch mit viel Potential zur Optimierung. Die aktuelle Entwicklung von Agilität strahlt aus in die operativen Fachbereiche, infiltriert das Management und reicht bis zur Geschäftsführung. Agilität gewinnt Einfluss bis hin zur Gestaltung der Strategie oder dem Gestalten der Arbeitsflüsse in Logistik oder Retail. Agilität für ein gesamtes Unternehmen zu gestalten, bedeutet erheblich mehr als nur Scrum, Kanban oder SAFe einzuführen.

Hier will der Lehrgang ansetzen. Mittlerweile gibt es belastbare Erfahrungen, wie Agilität durchgängig im Arbeitsfluss des Unternehmens (Neudeutsch: Flow) über das gesamte Spektrum des Unternehmens gestaltet werden kann. Das CAS stellt Prinzipien, Praktiken und Methoden vor, die es ermöglichen den oder die Flows im gesamten Unternehmen aufeinander abgestimmt agil zu gestalten. Diese Konzepte binden Strategieumsetzung, Innovation, Portfolio Management als auch die agile Zusammenarbeit von operativen und Entwicklungsteams ein, unter Einbezug aller Mitarbeitenden in ihrer jeweiligen Verantwortung vom Team Mitglied bis zur Geschäftsleitung.

Kern des Studiengangs ist, neben dem Kennenlernen aktueller Prinzipien, Praktiken, Methoden und Frameworks, die Fähigkeit zu vermitteln, mit diesen Elementen ein Unternehmen und die darin vorhandenen Arbeitsflüsse (die Flows) zu gestalten.

Praktiken, Methoden und Frameworks müssen schlank und spezifisch für das gesamte Unternehmen kombiniert werden und im Weiteren beständig adaptierbar sein. Kein einziges Prinzip, keine Methode oder Framework für sich alleine trägt dem komplexen System eines Unternehmens Rechnung. Es gibt nicht das eine Rezept für alle Unternehmen. Es gibt jedoch Muster (Pattern), wie Konzepte, Methoden und Frameworks sinnvoll kombiniert werden können, um Unternehmen zu gestalten. Diese Muster will das CAS Agile Business vermitteln.

Das CAS Agile Business schließt die Einflüsse der Digitalisierung ein. Agilität und Digitalisierung verstärken und benötigen sich gegenseitig. Schlagworte sind hier BizDevOps, künstliche Intelligenz, Personalisierung, Big Data oder Process Mining. Der Lehrgang schaut hinter die Kulissen der Schlagworte und zeigt die Möglichkeiten für ein Unternehmen auf, die Kombination von Agilität und Digitalisierung positiv zu nutzen.

Zur Abrundung diskutiert das CAS auch das Einbinden wichtiger Aspekte, wie das Etablieren von Governance, der Umgang mit Ressource Management oder mit Legal und Compliance Themen.

Was wollen wir mit dem CAS verändern?

Wir, als Mitarbeitende im Unternehmen, unabhängig von unserer Position oder Job Description, sind Teil der Gestaltung der Art und Weise, wie wir im Unternehmen arbeiten. Dies ist eines der Grundprinzipien von Agilität. Mit Kenntnis aktueller Methoden, Praktiken und Frameworks und dem Erfahrungswissen aus Unternehmen in der Anwendung, welche Muster in der Kombination welche Effekte bewirken, können wir uns besser in die beständige Veränderung des Unternehmens einbringen.

Mit dem CAS Agile Business wollen wir praktische und handfeste Kompetenz vermitteln, Unternehmen zu gestalten, so dass diese fähig sind oder werden ihren Kunden in schnellen Innovationszyklen attraktive Produkte und Services anzubieten.

Wen sprechen wir mit dem CAS Agile Business an?

Grundsätzlich ist das CAS Agile Business für jeden Mitarbeitenden spannend, die motiviert sind mit dem einem fundierten und aktuellen Wissensstand in Bezug auf Agilisierung und Digitalisierung das Unternehmen zu entwickeln und zu gestalten.

Besonders ansprechen wollen wir Führungskräfte – oder klassische Manager, die sich zu visionären Führungskräften in agilen und digitalen Unternehmen entwickeln wollen – in allen Bereichen und Ebenen des Unternehmens.

Ob in der Geschäftsleitung, als Führungskraft in operativen Bereichen oder als Verantwortung tragende Person in der Entwicklung, das CAS Agile Business kann ein wertvoller Baustein der persönlichen Entwicklung sein, als auch für die Entwicklung des Unternehmens mit dem Ziel, sinnstiftende Arbeit in einem für Kunden wie auch Mitarbeitende attraktiven Unternehmen zu leisten.

CAS Agile Business als Teil des MAS Digital Business Engineering

Das CAS Agile Business ist auch ein möglicher Start in die spannende Weiterbildungsreise des MAS Digital Business Engineering. Der MAS Digital Business Engineering vermittelt die nötigen Kompetenzen, um den kundenorientierten, digitalen Transformationsprozess erfolgreich voranzutreiben. Die vermittelten Kompetenzen umfassen das Aufdecken und die Visualisierung vorhandener Prozesse mit Hilfe des Process Mining sowie deren Optimierung mittels Artificial Intelligence und Machine Learning. Die Anwendung von agilen Business Methoden und Organisationsstrukturen runden das Profil des Digital Business Engineers ab.

Das MAS Digital Business Engineering richtet sich an Fach­- und Führungspersonen aus allen Branchen, die mit Hilfe von agilen Ansätzen, Process Mining und Methoden der künstlichen Intelligenz den nächsten Karriereschritt in der digitalen Transformation anstreben und berufsbegleitend studieren möchten. Voraussetzungen für den Studiengang sind Freude an analytischem Denken und einer strukturierten Vorgehensweise sowie eine Affinität im Umgang mit Prozessen und Daten.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Abbildung 1: Modularer Aufbau des MAS Digital Business Engineering

Der MAS besitzt einen modularen Aufbau bestehend aus zwei Pflicht -CAS und zwei Wahl­-CAS sowie einer Master Thesis. Mit dem MAS Digital Business Engineering sind die Teilnehmenden fähig, angesichts der aktuellen Veränderungen in Richtung Agile/Lean, digitaler Transformation und Virtualisierung, erfolgreich zu agieren und Verantwortung in entsprechenden Transformationsprojekten zu übernehmen.

Wir als Lehrkräfte sind überzeugt den Teilnehmern mit diesem MAS einen perfekten Start und die heutige VUCA Welt zu ermöglichen.

 

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden