Auf Spitzenniveau kommuniziert und konzipiert für BABALOU, DriveAgain und BICAR

20.07.2017

So unterschiedlich die Aufträge und die Ergebnisse waren: Ein integriertes Kommunikationskonzept für ein Familienhotel, das erstmals die Möglichkeit bietet, besondere Kinder zu pflegen, für das Start-up Drive Again von AXA Winterthur oder für BICAR – eine Kombination von eBike und eCAR. Eine Sache hatten sie alle gemeinsam, die Auftraggeber und der Dozent waren begeistert.

Beitragsbild - Center for Digital Business - HWZ

«Die Arbeiten waren beeindruckend und haben überzeugt.»

So der begeisterte Martin Lohr. Er ist Leiter des Projektes BABALOU – dem ersten und einzigartigen pflegenden Familienhotel. Es soll den in der Schweiz rund 120’000 Familien mit besonderen Kinder (Schwerkranke, Rekonvaleszente, Handicapierte etc.) einen Ort zur Erholung im Familienkreis bieten. Für dieses neuartige Hotelprojekt haben die Bachelorstudierenden der Studiengruppe BKO-A15 ein Integriertes Kommunikationskonzept in fünf Teams erarbeitet und in einer kompetitiven Pitchsituation dem Auftraggeber und Dozenten Stefan Vogler präsentiert.

HWZ-Studierende bringen DriveAgain in Fahrt

Die Studiengruppe BKO-B15 hat für den Autoreparatur-Vergleichsdienst DriveAgain ein Integriertes Kommunikationskonzept erstellt. Das Konzept «Häsch en Schade» hat die Auftraggeber und den Dozenten Stefan Vogler so fest überzeugt, dass die Studierenden dieses Teams die Bestnote 6 erzielten. Nathalie Betschmann und Karsten Fuhrmann von DriveAgain, einem Start-up der AXA Winterthur, kommentierten begeistert «Was wir heute von den HWZ-Studierenden gesehen haben, ist mindestens auf demselben Niveau wie das, was uns in den vergangenen Jahren erfahrene Profis präsentierten.»

Konzepte zur Markteinführung von BICAR

Der BICAR wurde am Zentrum für Produkt-und Prozessentwicklung der ZHAW entwickelt. Für diese Innovation haben HWZ-Studierende ein Integriertes Kommunikationskonzept entwickelt.

Für das an der ZHAW entwickelte BICAR – eine Kombination von eBike und eCAR – bzw. das gleichnamige Mobilitätssystem für grosse Städte, haben fünf Teams der Studiengruppe BKO-F15 ein Kommunikationskonzept als Teamarbeit erstellt. Der BICAR wurde am Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) der ZHAW entwickelt.

Die Erfinder und ZHAW-Dozenten Adrian Burri, Leiter des ZPP und Dr. Hans-Jürg Dennig, zeigten sich dankbar für die Konzepte und Ideen der Studierenden. «Alle Teams haben sehr gute bis ausgezeichnete Konzepte ausgearbeitet und höchst engagiert präsentiert. Das nach wenig Theorieunterricht erlangte Wissen hat den Praxistest am Beispiel unseres BICAR-Mobilitätssystems bestanden. Wir sind von der Fachkompetenz und Kreativität der Studierenden an der HWZ beeindruckt.»

Anspruchsvolle Premiere

Für die meisten Studierenden des Bachelor in Business Communication war es eine anspruchsvolle Premiere – sie haben zum ersten Mal in ihrem Leben ein Kommunikationskonzept erarbeitet und professionell präsentiert. Dozent Stefan Vogler war genau so beeindruckt, wie die Auftraggeber «Die Studierenden haben die vermittelte Theorie bestens angewendet und mit grossem Engagement stringente und kreative Konzepte erarbeitet. Ich bin auch stolz auf die Studierenden, weil sie überzeugend, einige Teams sogar ausgezeichnet, präsentiert haben.»