Im Fokus16. Dezember 2020

Das Booksprint-Experiment: Just write it

Vierzehn Unternehmerinnen und Unternehmer treffen sich und schreiben ein Buch in drei Tagen über die Herausforderungen in der digitalen Welt. Was utopisch klingt, hat das Netzwerk D_BREAK umgesetzt. Herausgekommen ist «Erfolg in Digitalien», ein vielfältiges Werk, welches Inspirationen und Anregungen für die unternehmerische Praxis liefert. Wir haben mit HWZ Alumnus und Mitautor Tobias Gläser über die Herangehensweise an das Werk und seinen ultimativen Tipp gegen eine Schreibblockade gesprochen.

Tobias, ihr habt ein Buch geschrieben in …

… drei Tagen.

Wie kommt man auf die Idee?

Die Idee ist von jemandem aus dem D_BREAK Netzwerk entstanden, die schon einmal an einem Booksprint teilgenommen hat. Das ist das Besondere an einem Netzwerk, Menschen sammeln Erfahrungen und bringen diese ins Plenum. Meine Aufgabe als Initiant ist, diese Ideen zu erkennen und zu fördern, damit diese dann entstehen können.

Aber das ist nicht die einzige Aufgabe, man braucht einen Verlag, Teilnehmende …

Genau, man bringt die Idee in das Netzwerk, fragt, wer dabei ist, dann beginnt das Netzwerk zu spielen und Cornelia Diethelm (Anmerkung der Redaktion: Studiengangsleiterin CAS Digital Ethics) hat dann den Kontakt zu Andreas von Gunten und dem Verlag «buch & netz» hergestellt. Meine Aufgabe war es also, die Dominosteine zusammenzusetzen.

Wie habt ihr euch auf den Inhalt und den Titel geeignet?

Grundsätzlich hat das Netzwerk einen gemeinsamen Nenner: Wir sind alles Personen, Unternehmer, Visionäre aus dem Thema Digitalisierung und Innovation.
Für den konkreten Inhalt hatten wir verschiedene Workshop-Calls über Zielgruppe oder auch thematischer Schwerpunkt. So haben wir uns für das Thema «Erfolg in Digitalien» geeignet. Aber der initiale Ansporn war: Wir wollen zusammen etwas schreiben.

Was kann man sich unter «Erfolg in Digitalien» vorstellen?

Es sind Inspirationen und Anregungen für die unternehmerische Praxis. Wir sind sehr interdisziplinär aufgestellt, wir kommen aus dem HR, Marketing, der Ethik etc. und jeder berichtet aus seiner Disziplin im Thema Digitalisierung.

Du bist in der digitalen Welt zu Hause. Jetzt kommen die Sichtweisen von 14 Autorinnen und Autoren. Hast du etwas gelesen oder gesehen, dass für dich komplett neu war?

Da ich die Autoren gut kenne und mich oft mit ihnen austausche, gab es nichts, was ich noch nie gehört hatte. Aber es gibt eine Schärfung und Vertiefung von gewissen Themen. Was mich positiv überrascht hat, ist die Vielfalt an Themen. Das geht von «Wissen in Digitalien» bis zu «Kundenservice in Digitalien».

Was ist jetzt, nach diesen drei Tagen, der ultimative Tipp gegen Schreibblockaden?

Was extrem geholfen hat, wir haben das ganze Buch illustrieren lassen. Bei diesem Austausch mit der Illustratorin mussten wir unsere Gedanken wiedergeben, wir lernten abzugrenzen und sehr scharf zu formulieren.

Ihr kennt euch von D_BREAK, aber teilweise auch von der HWZ. Wie kommt das?

Ich bin ein HWZ-Kind. Ich habe den Bachelor Business Communications an der HWZ absolviert, bin mit dieser Klasse noch immer im regen Austausch. Dann habe ich den CAS Digital Leadership gemacht und dort Cornelia Diethelm kennengelernt, war mit Patrick Comboeuf im Silicon Valley. Was uns verbindet ist der Drive, der Wirtschaftsbezug, den Ehrgeiz eine Weiterbildung zu absolvieren. Für mich ist die HWZ wie ein weiteres Netzwerk, dass D_BREAK befruchtet und umgekehrt.

Über das Buch:

«Erfolg in Digitalien» ist eine persönliche Bestandsaufnahme von 14 Autor*innen – eine Sammlung von Texten, Meinungen, Haltungen, verdichteten Gedanken, Hintergründigem und Offensichtlichem. Im Rahmen eines #booksprint wurde «Erfolg in Digitalien» in nur drei Tagen geschrieben und ist in genau dieser Form von Bedeutung – als Inspiration und Anregung für alle, die wissen, dass die Digitalisierung niemals abgeschlossen sein wird: Für Unternehmer, Vordenkerinnen, Umsetzer und Menschen die gedanklich und operativ Führung übernehmen – im Sinne neuer Potentiale, Möglichkeiten und Aufgaben.

Erhältlich ist das Buch ab sofort im Verlag buch & netz.

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden