Im Fokus14. Mai 2019

Die eigenen Stärken gezielt einsetzen – Norina Peiers Tipps

Eigene Schwächen können viele aufzählen. Wie aber sieht es mit den Stärken aus? Hier wird gehadert und gezögert. Darüber, wie eigene Stärken erkannt und kommuniziert werden, reden wir mit Norina Peier, Speakerin der Breakout Session «Erkenne dein Potenzial» der Veranstaltung HWZ Empowers.

HWZ Empowers ist die Veranstaltungsreihe für junge Frauen. Am 16. Mai 2019  liefern Norina Peier, Rino Borini und Christine Loriol praktische Inputs zu Potenzialerkennung, finanzieller Unabhängigkeit und Durchsetzungsvermögen.

Jetzt anmelden

Deine Breakout-Session heisst «Erkenne dein Potenzial». Was dürfen Teilnehmerinnen erwarten?
Die Teilnehmenden kommen den eigenen Stärken auf die Spur. Sie können diese klar benennen, erhöhen dadurch ihr Selbstbewusstein und wissen, welche Stärke sie in kommender Zeit vermehrt nutzen möchten.

Warum ist die Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken wichtig?
Wirklich erfolgreich wirst du nur, wenn du weisst, wer du bist und was du kannst.
Es ist zwar möglich Schwächen zu minimieren, aber Erfolg bringt das noch nicht. Fokussiere dich auf das Positive und stärke deine Stärken: Wenn ich mir meiner Stärken bewusst bin, kann ich sie nutzen und gezielt einsetzen. Stärken zu nutzen macht Spass und das wiederum ist Grundlage zu lernen und sich zu entwickeln.

Wie kann man Selbstsicherheit trainieren?
Einfach aber wahr: Den Fokus verschieben und seine Stärken und Schwächen kennen. Die meisten beschäftigen sich mehrheitlich und fast ausschliesslich mit ihren Schwächen. Oder sie sehen nur, was ihnen noch fehlt, bis sie zufrieden sind.
Es erfordert aber auch Ehrlichkeit mit sich selbst. So gilt es Herausforderungen so zu wählen, dass sie dem eigenen Niveau entsprechen. Warum? So kann man sich Erfolgserlebnisse schaffen, diese kann man feiern und das wiederum wirkt sich positiv auf die Selbstsicherheit aus.

Wie kann man seine Stärken auch für andere sichtbar machen?
Viele Personen sind davon überzeugt, dass ihre Stärken durch die gute, geleistete Arbeit sichtbar wird. Aber das reicht oft nicht: Wer will, dass diese Stärken mehr wahrgenommen werden, muss Situationen schaffen, diese zu zeigen. Man muss darüber sprechen, Erfolge teilen, erzählen und feiern! Das gemeinsame Feiern von Erfolgen hat einen schönen Nebeneffekt: Es ist nämlich gleichzeitig eine beziehungsstärkende Massnahme.

Du hast deinen Teil zu einem Erfolg beigetragen? Zeig es. Wenn du dir bewusst bist, dass und was du beigetragen hast, kannst du es einerseits verbalisieren – und damit sichtbar machen. Andererseits dient dieses Wissen für nächste Male, es kann wiederholt werden und man kann stärker steuern.

Zur Person: Norina Peier

Norina Peier ist Gründerin und Inhaberin der gleichnamigen Firma für Organisationsentwicklung. Sie ist Psychologin mit Vertiefung in Arbeits- und Organisationspsychologie (Master of Science in Angewandter Psychologie der ZHAW), lösungsorientierter Coach (ICF) und diplomierte Schauspielerin (ZHdK).

Sie begleitet Menschen sowie Organisationen in Veränderungsprozessen und arbeitet als Coach, Trainerin und Teamentwicklerin für Unternehmen in der Privatwirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Zudem ist sie als Dozentin an verschiedenen Schweizer Hochschulen tätig und publiziert regelmässig zu den Themen Führung, Kommunikation, Digitalisierung  und Veränderung. Ihr Buch über Auftrittskompetenz «Jeder Schritt ein Auftritt» ist im Berner hep Verlag erschienen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Portrait Aline Theiler

Aline Theiler

Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden