Logo der HWZ-Arena. Die Podiumsdiskussion der Hochschule für Wirtschaft in Zürich

Aktuell19. Mai 2016

«Innovation oder Effizienz?» – Rückblick HWZ-Arena

Über den Spagat zwischen Effizienzsteigerung und Innovationskraft diskutierten am Donnerstag, 19. Mai 2016, vier Unternehmerpersönlichkeiten mit den Moderatoren und HWZ-Studiengangsleiter Martin Kägi und Oliver Keller in der HWZ-Arena an der Hochschule für Wirtschaft Zürich.

Jon Andri Jörg, CEO der Connova AG, hob die Vorzüge des Schweizer Standorts als wichtiger Faktor sowie die zahlreichen kleinen Unternehmen hervorhob, die agil und innovativ unterwegs seien. Er nannte aber auch die guten Hochschulen, welche die Basis für innovatives und effizientes Unternehmertum schaffen.

Verwaltungsratspräsident der vonRoll Infratec AG Jürg Brand ortete hingegen in den Rahmenbedingungen Probleme: «Was die Schweiz und ihre Bekanntheit für Qualität(sarbeit) ausmache, sei die Effizienz und der Liberalismus. Allerdings ist das durch die zunehmende Reglementierung der Verwaltung in Gefahr.» Ein Beispiel dafür sei die Vorgabe, dass Kaderleute Arbeitszeiten erfassen müssten. Weitere Problemherde seien das hohe Lohnniveau und der Frankendruck.

Johann Weber, Vorstandsvorsitzender der Zollner Elektronik AG, sah in topmotivierten Mitarbeitenden einen entscheidenden Erfolgsfaktor, denn sie würden Innovation schaffen. Wertschöpfungsprozesse müssten zudem so effektiv wie möglich gemacht werden. Brand pflichtete dem bei: «Effizienz geht nicht ohne Innovation und umgekehrt.»

Martin Witzig, CEO und Verwaltungsratspräsident der Witzig The Office Company AG, betonte die Wichtigkeit von Arbeitsräumen, denn Verhältnisse würden das Verhalten beeinflussen – und somit auch die Unternehmenskultur. Dazu gehöre auch Risikobereitschaft, warf Jörg ein, denn «man muss motivierten Mitarbeitenden die Zeit und den Raum geben, ihre Ideen auszuprobieren, ohne sie einzuschränken. Dazu beinhaltet das Risiko, dass dabei nichts herauskommt.»

Zu den aufgeworfenen Fragen nahmen nicht nur die Podiumsteilnehmer Stellung, sondern auch die Besucher der HWZ-Arena, die mittels eines Voting-Systems die Fragen ebenfalls mitbeantworten konnten. Moderiert wurde die HWZ-Arena durch Martin Kägi, Studiengangsleiter,  CAS Innovation Management, und Oliver Keller, Studiengangsleiter CAS Lean Management.

Hier geht’s zur Präsentation mit den Abstimmungsresultaten der HWZ-Arena

Die HWZ-Arena wurde unterstützt von tonerpartner.ch

Die Bilder der HWZ-Arena vom 19. Mai 2016

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden