HWZ ist institutionell akkreditiert

13.12.2016

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ist die erste Institution im Schweizer Hochschulbereich, die nach dem neuen Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetz (HFKG) institutionell akkreditiert ist.

Gebäude HWZ Sihlhof

Der Schweizerische Akkreditierungsrat hat die HWZ nach einem umfassenden Prozess, der von der Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung (AAQ) durchgeführt wurde, als Fachhochschulinstitut akkreditiert. Die HWZ ist damit die erste Institution unter allen Fachhochschulen und Universitäten der Schweiz, welche die Akkreditierung nach dem neuen HFKG erfolgreich erreicht und das entsprechende Qualitätssiegel erlangt hat.

Bester Garant für eine qualitativ hochwertige Weiterentwicklung

Die Akkreditierung wurde auf Empfehlung einer international zusammengesetzten Gutachtergruppe erteilt. Diese kam u.a. zum Schluss, dass die HWZ über ein «gut ausgebautes Qualitätssicherungssystem» und ein «hohes Mass an eigenkritischem Reflexionsvermögen» verfüge, was «als bester Garant für eine qualitativ hochwertige Weiterentwicklung» erscheine. Zugleich erkennt sie Entwicklungspotenzial, das es in Form von Auflagen für die langfristige Qualitätssicherung und -entwicklung zu nutzen gilt.

Der per Ende Jahr zurücktretende Rektor Prof. Dr. Jacques Bischoff ist sehr erfreut über dieses Ergebnis: «Es erfüllt mich mit Stolz und grosser Freude, dass ich die HWZ institutionell akkreditiert in die Hände meines Nachfolgers Dr. Peter Petrin übergeben kann.»

 

Weiterführende Informationen

Newsmeldung der AAQ