Schmuckbild Digital Wealth

Aktuell16. September 2019

HWZ lanciert CAS Digital Wealth Management – Vermögensverwaltung verlangt neue Kompetenzen

Als Vorreiterin in der berufsbegleitenden Weiterbildung erweitert die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich mit dem neuen Studiengang CAS Digital Wealth Management ihre Expertise im Bereich Digital Excellence for Financial Services. Sie reagiert damit auf die anstehenden Veränderungen in der Vermögensverwaltung. Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle, welche den digitalen Transformationsprozess im Wealth Management aktiv mitgestalten wollen. Studiengangsleiter ist Martin Meyer.

Die Digitalisierung verändert die Geschäftsmodelle der Vermögensverwalter massiv. Mehr Transparenz ist gegeben, Kunden können sich einfacher informieren, Prozesse beschleunigen sich. Die Kommunikation wird schneller und läuft über mehrere Kanäle gleichzeitig. Mittels Datenanalysen entstehen neue Rendite-/Risiko Modelle. Damit Wealth Manager arbeitsmarktfähig bleiben, ist es notwendig, sich dem digitalen Wandel zu stellen und das anwendungsorientierte Wissen in diesem Bereich zu vertiefen.

«Dieser CAS-Lehrgang ist die beste Möglichkeit, um in sehr kurzer Zeit einen globalen Einblick in den Bereich Digital Wealth Management zu bekommen. Das CAS Digital Wealth Management hilft den Kursteilnehmenden bei den nächsten Karriereschritten in dieser Industrie», betont Martin Meyer, Studiengangsleiter CAS Digital Wealth Management, HWZ.

Der CAS Digital Wealth Management ist in vier Blöcke gegliedert. Der Block «Digital Mindset» untersucht Megatrends und deren Auswirkungen auf die Vermögensverwaltung. Die veränderten Kundenbedürfnisse werden im Block «Customer Experience» analysiert und personalisierte Lösungsansätze erarbeitet. Im Block «Business Modells» dreht sich alles um neue Ökosysteme im Wealth Management, neue Formeln, die das Risiko- und Anlageverhalten prägen und Fintechs, die den Margendruck noch zusätzlich erhöhen. Der Block «Technology» stellt sich den technologischen Herausforderungen, wie Cyber Security, Regtech, Artificial Intelligence und Machine Learning.

Study Tour nach London

Im Zentrum des CAS Digital Wealth Management steht die Frage nach dem Kunden von morgen im Fokus. Es geht um den Mehrwert, welcher diesem in Zukunft geboten werden kann. Bei der Study Tour in London werden neben global operierenden WealthTech-Unternehmen schliesslich auch Innovation Labs von Grossbanken besucht, um zu erfahren, wie diese bereits heute die Kundenbedürfnisse der Zukunft antizipieren.

Ideal für Digitale Anlageberater

Dieser Lehrgang richtet sich an Mitarbeitende im Wealth & Asset Management sowie im Privat Banking.

Rezertifizierung SAQ CWMA

Der CAS Digital Wealth Management Management ist als Rezertifizierungsmassnahme von der SAQ anerkannt.

Anrechenbares Modul des MAS Digital Excellence for Financial Services

Die erste Durchführung beginnt im Februar 2020 und dauert sechs Monate (18 Studientage, davon 3 Tage Study Tour). Die Anzahl Teilnehmende ist auf 24 limitiert. Studierenden mit MAS-Zulassung kann der CAS als empfohlenes Wahlmodul an den MAS Digital Excellence for Financial Services angerechnet werden.

Martin Meyer

Portrait Martin Meyer, Studiengangsleiter CAS Digital Wealth Management

Portrait Martin Meyer, Studiengangsleiter CAS Digital Wealth Management

Studiengangsleiter Martin Meyer ist Gründer und Unternehmer mit langjähriger Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche. Der Head Innovation Global Wealth Management bei der Grossbank UBS ist mit den globalen Entwicklungen bestens vertraut. Seine fundierte Ausbildung hat Martin Meyer in seinem Studium in Zürich und New York erlangt. Meyer ist Gründer und Inhaber von zwei Schweizer Thinktanks, die sich mit der Digitalisierung und deren Auswirkungen beschäftigen.

 

Aline Theiler

Leiterin Kommunikation a. i.

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden