Su Franke

Aktuell23. Juli 2020

HWZ Summertalk: Auf in neue Gewässer

Für den zweiten HWZ Summertalk treffen wir Su Franke, seit Mai neue Leiterin des Center for Marketing HWZ, an einem lauschigen Plätzchen an der Limmat. Dabei erzählt sie uns von den Gründen ihres Wechsels an eine Hochschule und erklärt, weshalb sie ihren Job nicht als Summe von Projekten, sondern eher als etwas Fliessendes sieht.

Sommerzeit. Zeit um durchzuschnaufen, ein Fazit zu ziehen und das nächste Semester zu planen. Und wo geht das besser, als an den schönsten Sommerplätzen in Zürich. In unserer Sommerserie «Summertalk» begleiten wir Personen aus der HWZ an einen ihrer Lieblingsplätze in Zürich.

Su, wo sind wir hier?

Hinter dem Landesmuseum, an der Limmat in der Nähe vom Dynamo. Dort wo man im Sommer die Füsse gerade so ins Wasser stecken kann, wenn man sich ein wenig streckt.

Welche spezielle Beziehung hast du zu diesem Ort?

Es war vor zehn Jahren mein Lieblings-Lunchplatz mit einer lieben Kollegin, die leider nicht mehr lebt. Aber es ist für mich ein positiver Ort geblieben. Die Geschichte vom Platzspitz fasziniert mich sowieso.

Was bedeutet für dich Sommer in Zürich?

Nichts wie raus aus der heissen Stadt. Ich wohne am Rhein, dort kann ich ganz alleine schwimmen gehen oder zumindest ohne viele Menschen. Das mache ich im Sommer fast jeden Tag.

Was waren für dich Highlights im letzten halben Jahr?

Der Lockdown hat auch mein Leben komplett verändert. Wir haben mit der Agentur (A.d.R.: Su Franke arbeitet Teilzeit an der HWZ und führt nebenbei noch eine Agentur) völlig neue Aufgaben gesucht und geholfen, Kurse für Kunden zu digitalisieren, Sprechstunden für Leute gemacht, die von jetzt auf dann online arbeiten mussten und so viel dabei gelernt. Vor allem aber waren wir beschäftigt. Das war sehr wertvoll für mich.

Was studierst du gerade?

Ich mache eine Weiterbildung im Digital Learning und lerne viel. Beispielsweise über Multimediaprinzipien, Lern Management Systeme, Mediendidaktik. Zufällig, wenn es Zufälle gibt, passt das nun zu meinem heutigen Job. Das wusste ich im Dezember noch nicht, als ich mich fürs Studium entschieden habe.

Im Moment ist die HWZ zu, wie nutzt du die Zeit?

Ich arbeite weiter, habe nur ein paar Tage Ferien und bin mit Konzepten beschäftigt 😉

Darfst du über nächste grosse Projekte etwas erzählen?

Ich verstehe meinen Job nicht als eine Summe von Projekten, sondern mehr als etwas Fliessendes. Alle Herausforderungen sehe ich noch gar nicht, die entstehen erst durch Gespräche mit den erfahrenen Kollegen und natürlich auch durch die Energie des Jahres 2020.

Ich werde sicher gern helfen, bestehende Studiengänge weiterhin inhaltlich zu verbessern, Marketing-Themen ändern sich ständig. Ich sehe auch, einzelne Elemente so zu digitalisieren, dass sie Studierenden und Dozierenden Spass machen und nicht bedeuten, tageweise vorm Screen zu sitzen, wie wir das alle während dem Lockdown machen mussten.

Du bist seit Mai Leiterin des Center for Marketing an der HWZ. Wieso und wie ist es dazu gekommen?

Es war für mich Zeit, etwas Neues zu machen. Hochschule interessiert mich seit zehn Jahren, weil ich als Praktikerin in einem wissenschaftlichen Umfeld unterrichte. Dies mit Marketing Themen zusammenzubringen, fand ich sehr verlockend. Und dann in einer Hochschule, die überraschend wendig ist und auch digitale Themen ernst nimmt. Abgesehen davon, treffe ich hier so viele Menschen, die wohlwollend miteinander umgehen. Das ist eine Kultur, mit der ich so nicht gerechnet hatte und jetzt sehr schätze.

Für welches Thema brennst du, das nicht mit dem Center zu tun hat?

Ich bin leicht entflammbar, um das Synonym vom Brennen aufzunehmen. Ich liebe es, neue Themen aufzunehmen. Besonders, wenn ich vorher nicht weiss, wie es ausgeht. Ich fahre gern in neuen Gewässern (mit dem Kajak), hab eine Leidenschaft für Akrobatik, integriere Yoga-Philosophie im Alltag und stehe gerne vor einem neuen Berg im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Ein weiterer Artikel aus der Reihe «HWZ Summertalk»

Oderbolz Laura HWZ Kommunikation

Laura Oderbolz

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden