Thomas Rautenstrauch, HWZ

Campus28. April 2021

«In der Musik würde man Controlling wohl als Evergreen bezeichnen»

Die digitale Transformation ist im Controlling angekommen. Die Nachfrage nach Expert*innen mit Daten- und Analytic-Skills ist grösser denn je. Entsprechend hat die HWZ die Studiengänge im Bereich Controlling weiterentwickelt und neue Lehrgänge, die den Bedürfnissen des Marktes entsprechen, lanciert. Der CAS Data Driven Controlling ist eines dieser Produkte und erst kürzlich gestartet. Wir haben mit Prof. Dr. Thomas Rautenstrauch über diese Entwicklungen gesprochen und er hat uns auch verraten, was von den Expert*innen in Zukunft noch stärker gefordert wird.

Thomas, vergangene Woche ist der CAS Data Driven Controlling in die erste Durchführungsrunde gestartet und somit auch der nächste Controlling-Lehrgang der HWZ. Steigt die Nachfrage nach entsprechenden Controlling-Weiterbildungen?
Ich meine ja. Es lässt sich klar feststellen: Die digitale Transformation ist im Controlling & Accounting angekommen und viele Unternehmen suchen deshalb nach Controllerinnen und Controllern mit deutlich mehr Daten- und Analytics-Skills. Aber der Markt nach entsprechenden Fachkräften ist ziemlich ausgetrocknet, weshalb eine Weiterbildung in diesem Bereich grossartige Karrierechancen bietet.

Die HWZ hat verschiedene Zertifikatslehrgänge, die inhaltlich den Fokus auf ein bestimmtes Controlling-Thema setzen sowie einen MAS in Controlling, der aus einzelnen CAS-Lehrgängen besteht. Wie fand das Thema Controlling seinen Platz an der HWZ?
Controlling hat als Führungsunterstützung schon lange eine grosse Bedeutung in der Praxis, vor allem bei grösseren, international ausgerichteten Unternehmen. An der HWZ startete meines Wissens nach bereits 2004 der erste Controlling-Studiengang auf Master-Stufe. Seit dieser Zeit ist dann auch der MAS Controlling ein fester Bestandteil unseres Weiterbildungsangebots, der übrigens bis heute immer planmässig durchgeführt wurde und eine stabile Nachfrage kennt.

In der Musik würde man wohl sagen, dass das Controlling ein Evergreen ist.

Neben dem CAS Data Driven Controlling wurde erst kürzlich auch der CAS Controlling für Führungskräfte lanciert. Mit diesem Lehrgang werden keine Expert*innen angesprochen, sondern Führungskräfte, die immer mehr Berührungspunkte mit dem Bereich Controlling haben. Weshalb ist es wichtig, dass Führungskräfte aus verschiedenen Bereichen über Controlling-Kompetenzen verfügen?

Die Kernfunktionen des Controllings sind neben Planung und Kontrolle vor allem die Unternehmenssteuerung und Informationsversorgung. Führungskräfte müssen zunehmend in der Lage sein, sich selbst anhand von Key Performance Indicators (KPIs) ihres Unternehmens ein zuverlässiges Bild zu machen, um zielgerichtet entscheiden zu können. Unternehmen sind komplex: Managementinformationen zur Performance des eigenen Unternehmens handlungsorientiert zu verstehen und für die eigenen Führungsentscheidungen unter Zeitdruck einsetzen zu können, wird für jede Führungskraft immer wichtiger.

Wie anfangs erwähnt, hat gerade erst die erste Durchführung des CAS Data Driven Controlling gestartet. Werden Daten in Zukunft eine immer wichtigere Rolle einnehmen?
Das lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Mit der aufkommenden Entwicklung von Big Data-Entwicklungen ist das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Daten und zugehörigen Kompetenzen enorm gestiegen. Gerade die Wirtschaftsinformatik stand mit dem Controlling schon immer in einer engen, komplementären Beziehung, aber jetzt, wo die Automatisierung von Prozessen und die entscheidungsbezogene Aufbereitung von vielfältigen, grossen Datenmengen gefragt ist, bietet sich dem Controlling die Chance, die Digitalisierung im Unternehmen an vorderster Front mitzugestalten.

Mit welchen Fragen setzen sich Teilnehmende im Lehrgang auseinander? Welche Themen werden behandelt?
Unsere Studierenden werden in diesem Lehrgang alle Skills eines modernen Controllings lernen, dazu gehört die Planung und Simulation in Szenarien, der zielgerichtete Einsatz von Methoden und Techniken aus dem Bereich Datenanalyse und des Machine Learning ebenso wie die Entwicklung von Robotics im Kontext der Prozessautomatisierung oder das Process Mining.

Und an wen richtet sich der Lehrgang?
Wer sich im Kontext der finanziellen Steuerung mit Digitalisierung, Automatisierung, Effizienz und datengetriebener Problemlösung befasst oder zukünftig in diesem Bereich zum Business Partner werden will, kommt an unserem CAS Data Driven Controlling kaum vorbei.

Mit welchen Themen werden sich Controller*innen in Zukunft noch stärker auseinandersetzen müssen? Welches zusätzliche Wissen/ welche Fähigkeiten werden sie brauchen, um erfolgreich agieren zu können?
Skills aus dem Bereich des Informationsmanagements, des Machine Learning und zugehöriger Applikationen werden zukünftig noch stärker als bisher in den Arbeitsalltag von Controllerinnen und Controllern drängen. Daneben wird auch die Kommunikationsfähigkeit für Mitarbeitende im Controlling eine Schlüsselkompetenz sein und bleiben, zumindest solange Unternehmen soziale Systeme sind.

Oderbolz Laura HWZ Kommunikation

Laura Oderbolz

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden