CAS Digital Risk Management

Digitalisierung ist ein globaler Megatrend. Sie verändert Geschäftsprozesse, bedroht langjährige Geschäftsmodelle und prägt die Art und Weise, wie Innovationen in Unternehmen begegnet wird. Die digitale Transformation führt aber auch zu neuen Risikofaktoren, die weit über die typischen Bedrohungen von traditionellen IT-Systemen hinausgehen.

Anmeldung

Informationsabende Beratungsgespräch

Beschreibung

Der berufsbegleitende CAS Digital Risk Management fokussiert auf Risiken in den Bereichen Infrastruktur und Reputation sowie im Bereich der Märkte und Geschäftsmodelle, die spezifisch im Zusammenhang mit der Digitalisierung zu adressieren sind. Dozierende aus der Privatwirtschaft und Behörden verschaffen Ihnen detaillierte Einblicke in die aktuelle Bedrohungslage der Schweizer Wirtschaft. Der CAS beschäftigt sich mit Themen wie Cybersecurity, Hacking, Data Privacy oder Netzneutralität. Ausserdem werden die Teilnehmenden in die Grundlagen verschiedener Riskmanagement Frameworks und internationaler Standards eingeführt.

Teilnehmende

Der CAS Digital Risk Management richtet sich an Entscheidungsträger, Fachkräfte mit direkter Verantwortung oder indirekten Bezügen zum Management von digitalen Geschäftsfeldern. Profis im Produktmanagement, Vertrieb, in der Kommunikation, e-Business-Verantwortliche, Risk Managers und Security Officers.

Anrechnung

Der CAS Digital Risk Management ist ein in sich geschlossener Zertifikatslehrgang mit Leistungsnachweis. Studierenden mit MAS-Zulassung kann er als empfohlenes Wahlmodul des MAS Digital Business angerechnet werden.

  • Berufsbegleitender Studiengang

    100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

  • Abschluss

    «Certificate of Advanced Studies in Digital Risk Management»

  • Anerkennung

    15 Kreditpunkte

  • Beginn

    Februar 2017

  • Dauer

    1 Semester (18 Tage)

  • Anzahl Teilnehmende

    Maximal 26 Teilnehmende

  • Studienort

    Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)

  • Sprache

    Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

  • Zulassung

    Hochschulabschluss, höherer Abschluss plus zwei Jahre Berufskompetenz

  • Studiengebühren

    CHF 9'500

  • Partner

    Evernote

Inhalt und Leitung

Digital Risk Management bildet eine Brücke zwischen der Geschäftsstrategie, technischen und betrieblichen Aspekten sowie der Unternehmenskultur. Das Ziel ist, digitale Gefährdungen neu aus einer ganzheitlichen, unternehmerischen Perspektive zu beurteilen und mit geeigneten Massnahmen die Widerstandsfähigkeit (Digital Resilience) des Unternehmens im digitalen Geschäft zu erhöhen.

Schlüsselinhalte

  • Cyber Security
  • Hacking
  • Social Engineering
  • Data Privacy
  • Shitstorms und Reputation Campaigners
  • Personal Reputation Management
  • Netzneutralität
  • Risk Insurance

Leitung und Beratung

Portrait Ralph Hutter

Studiengangsleiter

Ralph Hutter

ralph.hutter@fh-hwz.ch

Profilbild Manuel Nappo

Studiengangsleiter

Manuel P. Nappo
+41 43 322 26 88
manuel.nappo@fh-hwz.ch

Portrait Evi Tolis

Studiengangsorganisation

Evi Tolis
+41 43 322 26 85
evi.tolis@fh-hwz.ch

Karriere

Lernen Sie von Praktikern, wie Sie in Ihrer Unternehmung die Chancen der Digitalisierung nutzen und die Risiken erfolgreich meistern können.

Ferdinand Kobelt, Chief Information Security Officer of the Swiss Federal Department of Defence

Jetzt anmelden für CAS Digital Risk Management

Anmelden

Noch Fragen?

Lesen Sie unsere FAQ

Beratungsgespräch

Hier können Sie sich zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Studiengangsleiter anmelden.

Termin vereinbaren

Kontakt

+41 43 322 26 88
master@fh-hwz.ch

HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Master-Sekretariat
Lagerstrasse 5 | CH-8021 Zürich
Büro 609, 6. Stock

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8.00 – 12.00 | 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag: 08.00 – 12.00 Uhr