CAS Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care

Unser Gesundheitswesen besteht aus Akteuren mit verschiedenen Rollen, Aufgaben und Sichtweisen. Unterschiedliche Interpretationen gesetzlicher Vorgaben schaffen im Alltag Spannungsfelder; insbesondere bei den Themen Tarifentwicklung, Preisbildung, Leistungsabwicklung und -vergütung. Die Auflagen der Politik zur Kostendämpfung und die zunehmende Digitalisierung der Abläufe bilden eine zusätzliche Herausforderung.

Ab Januar 2020 führen die HWZ und die Mendo Sana AG in Zusammenarbeit mit acht Marktführern im Gesundheitswesen den CAS-Studiengang «Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care» durch. Nutzen Sie diese innovative Möglichkeit, durch Vernetzung und Partizipation aktiv dazu beizutragen, dass sich das Gesundheitswesen partnerschaftlich weiterentwickelt.

Anmeldung Informationsabende Beratungsgespräch

logo-mendosana

Partner

Mendo Sana AG
+41 31 310 40 21
info@mendosana.ch

  • Berufsbegleitender Studiengang

    100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

  • Abschluss

    «Certificate of Advanced Studies (CAS) Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care»

  • Anerkennung

    15 ECTS-Kreditpunkte

  • Beginn

    Januar 2020

  • Dauer

    18 Studientage

  • Anzahl Teilnehmende

    Maximal 24 Teilnehmende

  • Studienort

    Das Aufbaustudium findet an der HWZ in Zürich statt. Das Transferstudium vor Ort bei ausgewählten Praxispartnern.

  • Sprache

    Deutsch

  • Studiengebühren

    CHF 8'900

  • Partner

    Mendo Sana AG - vernetzte Bildung

Beschreibung

Die Entwicklungen in der Medizin sind dynamisch. Personalisierte Medikamente und Behandlungen eröffnen ungeahnte Möglichkeiten. Gleichzeitig stellen sich neue Fragen bei der Vergütung. Die erhöhten Komplexitäten fordern bestehende Standards heraus; neue Lösungen sind gefragt. Das Studium ist in drei Phasen gegliedert um folgende Lernschritte  zu ermöglichen: «Gesetzliche Standards besser verstehen, Herausforderungen bei der Umsetzung in der Praxis erleben und innovative Lösungen im partnerschaftlichen Netzwerkverbund entwickeln.»

Ziele

Der Studiengang steht für Navigation, Netzwerk und Dialog im Gesundheitswesen.

  • Sie erlangen Sicherheit im Umgang mit bestehenden Standards
  • Sie erkennen Gestaltungsspielräume für Ihren Alltag zur Optimierung der Zusammenarbeit mit Partnern
  • Sie entwickeln Handlungskompetenzen zur Bewältigung komplexer Themen im Netzwerk und für die Praxis

Sie erarbeiten sich im Studiengang neue Perspektiven, erweitern ihre Kompetenzen und vernetzen diese in transferorientierten Fallstudien vor Ort bei den Praxispartnern. Mit den entwickelten Handlungskompetenzen bewältigen Sie individuelle Problemstellungen in Ihrem Praxisfeld effizienter und nachhaltiger.

Zielpublikum

Interprofessionalität als Schlüsselkompetenz im Gesundheitswesen bedingt die Beteiligung von Studierenden mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und Qualifizierungswegen. Hier eine Auswahl möglicher Profile:

  • Fachspezialisten/-innen im Gesundheitswesen, die Prozess-, Fach- oder Managementverantwortung tragen
  • Berufserfahrene Sachbearbeitende in Supportprozessen, die Abläufe koordinieren und/oder Schnittstellen zu Partnern managen
  • Personen, die in ihrer Funktion mit Akteuren im Gesundheitswesen im Fachaustausch und / oder im Patienten- bzw. Kundenkontakt stehen
  • Personen, die Digitalisierungsprozesse mitgestalten oder begleiten
  • Führungskräfte, die sich in ihrer Funktion mit den komplexen Themenfeldern fundiert auseinandersetzen

Partner

logo-mendosana

Aufbau und Inhalt

Das Aufbaustudium beinhaltet eine umfassende Darlegung der geltenden Standards; von der Leistungszulassung über die Preisbildung bis zur Leistungsabwicklung und -vergütung. Im Transferstudium bearbeiten Sie bei den Praxispartnern vor Ort eigens arrangierte Fallstudien. Dabei entwickeln Sie ein vernetztes Verständnis und erhalten Einblicke in relevante Praxisprozesse. Als Leistungsnachweis reflektieren Sie in der Studiengruppe den Lernprozess, bilanzieren Erkenntnisse, definieren Gestaltungsspielräume, skizzieren Lösungsmodelle und bewerten deren Umsetzbarkeit.

Schlüsselinhalte

Aufbaustudium – Standards Tarife & Vergütung (7 Studientage)

  • Regulatorische Grundlagen und Zulassungsprozesse
  • Tarifbildung und -gestaltung
  • Leistungsabwicklung und -vergütung
  • Tarifentwicklung und Tarifcontrolling
  • Tarifpartnerschaft und Tarifdialog
  • Spannungsfelder Datenschutz/Vertrauensarzt

Transferstudium – Fallstudien vor Ort bei Praxispartnern (9 ½ Studientage)

  • Studium der Teilprozesse, Praxisherausforderungen und Schnittstellenmanagement
  • Preisbildung Medikamente, personalisierte Medizin und Diagnostik eines Pharmaunternehmen
  • Versandhandelsprozesse einer Online-Apotheke
  • Ambulante Teilprozesse und Praxismanagement eines Ärztenetzwerks
  • Ambulante und stationäre Teilprozesse eines Universitätsspitals
  • Leistungsprüfungs- und Vergütungsprozesse einer Krankenversicherung

Transferarbeit

  • Interprofessionelle Transferarbeit
  • Verarbeitung der Erkenntnisse mit Projektskizze, Schilderung des Prozessverlaufes, Bewertung der Lernerfahrungen, Resultatanalyse und Fazit
  • Präsentation vor qualifiziertem Gremium

Weitere Informationen zu den Inhalten sowie Handlungskompetenzen erhalten Sie bei mendosana.ch.

Karriere

Das fehlende gegenseitige Verständnis der Abläufe sowie das ungenügende Vertrauen
zwischen Versicherer und Leistungserbringer hemmen innovative Lösungen.»

Marcel Reinhard, Leiter Ertragsmanagement Inselspital

Aktuell

Jetzt anmelden für CAS Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite von mendosana.ch

Anmelden

Wir sind für Sie da

Antworten zu oft gestellten Fragen finden Sie auch in unseren FAQ.

logo-mendosana

Partner

Mendo Sana AG
+41 31 310 40 21
info@mendosana.ch

Beratung

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite von mendosana.ch.

Individuelle Beratung Informationsabende