CAS New Work

Im CAS New Work identifizieren Sie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung der Arbeitswelt, erarbeiten zukunftsfähige Lösungen und implementieren diese erfolgreich im eigenen Unternehmen.

Dieser CAS stärkt Ihr Verständnis der komplexen Zusammenhänge von New Work und bietet einen methodischen Werkzeugkasten im Umgang mit digitalen Arbeitsprozessen und veränderten Erwartungen von Mitarbeitenden in mobil-flexiblen Arbeitskontexten.

Anmeldung Informationsabende Beratungsgespräch

Dr. Sarah Genner, Mitglied Fachbeirat Institute for Digital Business

Studiengangsleiterin HWZ

Dr. Sarah Genner

sarah.genner@fh-hwz.ch

  • Berufsbegleitender Studiengang

    100-prozentiges Arbeitspensum möglich

  • Abschluss

    «Certificate of Advanced Studies (CAS) New Work»

  • Anerkennung

    15 ETCS-Kreditpunkte

  • Beginn

    September 2022 (Anmeldeschluss 15. Juli 2021)

  • Dauer

    1 Semester (18 Tage, davon 1–2 Tage Online)

  • Anzahl Teilnehmende

    Maximal 24 Teilnehmende

  • Studienort

    Zürich; Sihlhof (direkt beim HB) und online

  • Sprache

    Deutsch

  • Zulassung

    Hochschulabschluss / höherer Abschluss plus zwei Jahre studienrelevante Berufskompetenz nach Abschluss. Andere äquivalente Bildungsabschlüsse mit entsprechender Praxistätigkeit können «sur dossier» anerkannt werden

  • Studiengebühren

    CHF 9'500

Download der Studienunterlagen:

Beitragsbild CAS New Work HWZ

Beschreibung

Mehr als 25 ausgewiesene Expertinnen und Experten beleuchten in diesem Lehrgang das Thema New Work. Die Pandemie hat der Digitalisierung der Arbeitswelt zusätzlichen Schub gegeben. Neben zahlreichen Praxiseinblicken ermöglicht die Weiterbildung einen Blick hinter die angesagten Schlagworte von «Future of Work», zeigt nützliche Trends auf und nimmt Hypes den Wind aus den Segeln.

Der CAS New Work fokussiert auf die Schnittstelle von Technologie, Mitarbeitenden und Arbeitsort. Im Fokus stehen Firmen und Organisationen im digitalen Zeitalter, die ihren aktuellen und künftigen Mitarbeitenden ein modernes und attraktives Arbeitsumfeld bieten möchten.

Grafik CAS New Work HWZ

Mobil-flexibles Arbeiten, Homeoffice, Online-Workshops und Video-Calls sind zum Massenphänomen geworden. Was davon können Firmen und Organisationen sinnvollerweise beibehalten? Welche Entwicklungen sind nachhaltig, wo bestehen Risiken? Viele Firmen und Organisationen haben agile Arbeits- und Organisationsformen der Softwarebranche übernommen – zum Beispiel Scrum und Holacracy. Bewährt sich dies auch für andere Organisationen in der digitalen Transformation? Welche digitalen Kompetenzen sind gefordert? Und werden soziale und emotionale Kompetenzen im digitalen Wandel erst recht relevanter? Wie können Firmen und Organisationen digitale Erreichbarkeit und betriebliche Gesundheit in Einklang bringen?

Der CAS-Lehrgang New Work vermittelt Wissen, Praxiseinblicke und Austausch zu den laufenden Entwicklungen in der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt.

Zielsetzung und Perspektiven

  • Sie sind in der Lage, digitale Veränderungsprozesse in Ihrem Arbeitsumfeld kompetent zu begleiten.
  • Sie erkennen die Bedeutung der Digitalisierung als Paradigmenwechsel und leiten daraus die neuen Anforderungen an Ihr Unternehmen ab.
  • Sie verstehen, wie neue Technologien Arbeitsprozesse und die Organisation strukturell, personell und räumlich verändern können.
  • Sie können die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen und in Ihrer Organisation optimieren.
  • Sie erkennen und managen Risiken mobil-flexibler Arbeitskontexte.
  • Sie haben Ihren Horizont zum Thema Mensch in der digitalen Arbeitswelt nachhaltig erweitert und kennen vielfältige Praxisbeispiele.

Zielgruppe

Der CAS New Work richtet sich an Führungskräfte, HR-Spezialist:innen, Kommunikationsspezialist:innen und weitere Mitarbeitende in Firmen und Organisationen, die sich aus strategischer Sicht mit New Work beschäftigen.

Aufbau und Inhalt

New Work bezeichnet ein neues Verständnis von Arbeiten im digitalen Zeitalter. Das Internet und mobile Geräte haben die Arbeitswelt für viele grundlegend verändert. Der Arbeitsort ist oft nicht mehr der klassische Büroarbeitsplatz: Mobil-flexibles Arbeiten in Form von Homeoffice, Remote Work, Flex Desk und Coworking war schon vor Pandemiebeginn ein Megatrend. Cloud-basierte Tools ermöglichen neue Arten kollaborativen Arbeitens, flachere Hierarchien, Work-Life-Blending bis hin zum digitalen Nomadentum. Wie gelingt es, den besten Talenten gute Arbeitsbedingungen zu bieten und dafür die Organisation, Prozesse und Teams weiterzuentwickeln? Der CAS New Work liefert das nötige Rüstzeug, um Organisationen im digitalen Wandel zu einem attraktiven Arbeitsumfeld weiterzuentwickeln.

Aufbau

Die 18 Studientage finden hauptsächlich vor Ort statt. 1 – 2 Tage werden online abgehalten.

Der CAS New Work besteht aus vier Modulen:

1.     Digital Collaboration & Space

  • Raum, Mensch und Technologie
  • Büro-Architektur und New Work
  • Homeoffice, Remote Work, Coworking
  • Digital Collaboration Tools

2.     Leadership & Culture

  • Kulturentwicklung und Leadership
  • Virtuelle Teamführung
  • Psychological Safety
  • Agiles Projektmanagement

3.     People & Organization

  • Holacracy
  • Scrum und SAFe
  • Digital Learning in Organisationen
  • Digital Recruiting
  • Selbstführung und Digital Well-Being

4.     Team & Purpose

  • Kanban und Purpose
  • Digital Skills – Future Skills
  • New Work und Arbeitsrecht
  • Entwicklung der Arbeitswelt: Rückschau und Trends
Modulaufbau CAS New Work HWZ

Modulaufbau CAS New Work HWZ

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis besteht aus einer Zertifikatsarbeit und einer mündlichen Prüfung zur Reflexion der Zertifikatsarbeit.

Dozierende:

  • Barbara Josef, Dr., 5to9 AG, ehem. CCO Microsoft und Chief Home Officer
  • Jürg Stuker, Digital- und New-Work-Pionier, langjähriger CEO Namics
  • Hanspeter Nehmer, CCO Allianz, Präsident Harbour Club
  • Lukas Windlinger, Prof. Dr., Betriebsökonomie und Human Resources ZHAW
  • Aline Zinniker, Lead Digital Recruiting Die Mobiliar
  • Hannes Gassert, Unternehmer, Gründer Liip
  • Konrad Weber, Strategie-Berater, davor SRF Digitale Transformation und Innovation
  • Daniela Landherr, Head of Talent Engagement bei Google
  • Ari Byland, Professional Scrum Trainer
  • Simone Inversini, Dr., Organisationsberatung und Change Management
  • und viele mehr.

Karriere

Anrechnung

Der CAS New Work ist ein in sich geschlossener Zertifikatslehrgang mit Leistungsnachweis. Studierenden mit MAS-Zulassung kann er als empfohlenes Wahlmodul des MAS Digital Business angerechnet werden.

Aktuell

Jetzt anmelden für CAS New Work

Hier können Sie sich online für den Studiengang anmelden.

Anmelden

Wir sind für Sie da

Antworten zu oft gestellten Fragen finden Sie auch in unseren FAQ.

Dr. Sarah Genner, Mitglied Fachbeirat Institute for Digital Business

Studiengangsleiterin HWZ

Dr. Sarah Genner

sarah.genner@fh-hwz.ch

Portrait Jasmin Beutler

Studiengangsorganisation

Jasmin Beutler
+41 43 322 18 47
jasmin.beutler@fh-hwz.ch

Beratung

Antworten zu oft gestellten Fragen finden Sie auch in unseren FAQ.

Individuelle Beratung Informationsabende