CAS Wealth & Risk Management

Das Wealth Management hat für den Finanzplatz Schweiz eine herausragende Bedeutung. Nach wie vor ist die Schweiz weltweit führend in der Verwaltung grenzüberschreitender Vermögen. Trotz veränderter Rahmenbedingungen wie die Einschränkung des internationalen Bankkundengeheimnisses sowie die verstärkten Cross Border-Regulierungen ist die Zukunft des Wealth Management vielversprechend. Die verwalteten Vermögen steigen sowohl im Inland wie auch international.

Um sich zukünftig im Wealth Management zu behaupten, müssen Sie in der beratenden Tätigkeit in der Lage sein, die gesamte Kundensituation zu erfassen und massgeschneiderte Lösungen anzubieten. Der CAS Wealth & Risk Management bereitet Sie auf die Herausforderungen einer ganzheitlichen und umfassenden Vermögensberatung vor.

Anmeldung Informationsabende Beratungsgespräch

Portrait Consti Lanni

Studiengangsleiter

Costantino Lanni
+41 43 322 26 23
costantino.lanni@fh-hwz.ch

  • Berufsbegleitender Studiengang

    100-prozentiges Arbeitspensum möglich

  • Abschluss

    «Certificate of Advanced Studies (CAS) inWealth & Risk Management»

  • Anerkennung

    15 ECTS-Kreditpunkte

  • Beginn

    September

  • Dauer

    1 Semester: 9 Tage inkl. 3 Tage Webinar

  • Anzahl Teilnehmende

    Maximal 24 Teilnehmende

  • Gut zu wissen

    Der CAS wird nach dem Blended Learning Prinzip durchgeführt. Der CAS kann dem MAS Banking & Finance bzw. MAS Digital Excellence for Financial Services angerechnet werden.

  • Studienort

    Zürich (Sihlhof, direkt beim HB)

  • Sprache

    Deutsch

  • Zulassung

    Hochschulstudium oder adäquater Bildungsabschluss sowie mindestens 2 Jahre studienrelevante Berufserfahrung

  • Studiengebühren

    CHF 6'900

Beschreibung

Der CAS Wealth & Risk Management integriert die Bereiche Vermögensverwaltung, Portfolio und Risk Management zu einem modernen Lehrgang. Dieser erlaubt es Ihnen nach dem Abschluss, komplexe Kundensituation zu meistern. Das Wealth Management, also das Vermögensverwaltungsgeschäft, sowie ergänzende Bereiche wie Vorsorge- und Immobilienberatung, zielen darauf ab, die Kundenwünsche in finanzieller Hinsicht zu erreichen. Die Qualität der Beratung ist ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal. Nebst profunden Fachkenntnissen müssen Sie als erfolgreiche Beraterinnen und Berater in der Lage sein, die Gesamtsituation der Kundinnen und Kunden korrekt zu erfassen und zu verstehen. Ebenso entscheidend für den Erfolg ist Ihre Sozial- und Methodenkompetenz. Empathie wird zur zentralen Anforderung im Wealth Management. Kundinnen und Kunden  zu verstehen und emotional anzusprechen ist integraler Bestandteil einer erfolgreichen Strategie.

Die Umsetzung der Anlagestrategie erfolgt nach dem Prinzip der Modernen Portfoliotheorie. Das profunde Verständnis von Rendite- und Risikoeigenschaften stellen das Fundament des Portfolio Managements dar. Auf der Suche nach neuen, wenig korrelierenden Renditequellen hat in den letzten Jahren die Bedeutung von Alternativen Anlagen zugenommen. Längst sind Private Equity, Hedge Funds, Immobilienanlagen und andere Anlageprodukte nicht ausschliesslich für institutionelle Anleger zugänglich. Diese Produkte bieten im gegenwärtigen Tiefzinsumfeld attraktive Renditen und tragen zur Stabilität im Portfolio bei. Diese Anlageklasse ist sehr heterogen und komplex. Ein vertieftes Verständnis der Eigenschaften der wichtigsten alternativen Anlagen sind für den korrekten Einsatz dieser Anlageklasse unabdingbar.

Das Risikomanagement wird auch aus Bankensicht betrachtet. Die Ausrichtung einer aktiven Risikostrategie geht der Frage nach, welche Erträge aus der Übernahme von Risiken generiert werden sollen. Dies geschieht im Rahmen des Risiko-Chancen-Kalküls.

Der CAS Wealth & Risk Management ist darauf ausgerichtet, die spezifischen Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden zu verstehen und daraus eine optimale und umfassende Vermögensberatung abzuleiten. Sie erhalten eine solide und fundierte Basis und erlernen die zentralen Kompetenzen und Fähigkeiten in einem der zukunftsträchtigsten Kernbereichen der Bankdienstleistungen. Durch die bewusste Vernetzung der einzelnen Themen gewinnen Sie ein differenziertes Verständnis rund um die Fragen des Wealth & Risk Managements. Sie können aktuelle Entwicklungen und neuste Erkenntnisse in einem erweiterten Kontext verstehen, kritisch hinterfragen und entsprechende Schlüsse für ihre Beratungstätigkeit ziehen. Mit praxisnahen Übungsfällen werden spezifische Situationen der Kundinnen und Kunden abgebildet und geübt. So erarbeiten interdisziplinäre Teams Lösungs­ansätze für die optimale Vermögensallokation unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Anforderungen der Kundschaft .

Zielsetzungen

  • Umfassender Beratungsprozess vom Erstellen des Anlageprofils bis zur Auswahl der Anlagestrategie;
  • Konstruktion optimaler Anlageportfolios nach finanzmarkttheoretischen Konzepten und kundenorientierte Präsentation der Ergebnisse;
  • Implementation alternative Anlageklassen in ein traditionelles Portfolio und deren Implikation auf Rendite und Risikomanagement;
  • Systematische Rentabilitäts- und Risikomanagement in allen Geschäftsfeldern;
  • Risikolimiten für einzelne Geschäftsbereiche berechnen und ableiten.
  • Praxistransfer: Erarbeitung und diversen Fallstudien sowie das Führen und Evaluieren eines Musterportfolios über einen gewissen Zeitraum.

Zielgruppe

Der CAS richtet sich an Personen aus der Finanzbranche (Banking, Anlageberatung, Finanzanalyse, Wealth Management, institutionelle Investoren sowie Corporate Finance Mitarbeitende). Der CAS kann in Ergänzung mit dem «CAS Financial Markets & Valuations» zum DAS Foundations of Banking & Finance kombiniert werden. Ebenfalls ist der vorliegende CAS ein Baustein zum MAS Banking & Finance.

Zusammenarbeit

Der CAS in Kombination mit dem MAS Banking & Finance kann an den MSc der Steinbeis Hochschule Berlin angerechnet werden (120 ECTS). Die 1998 gegründete Hochschule ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule im Universitätsrang mit Promotionsrecht. Mit 3’000 Studierenden und über 500 Dozierenden gehört sie zu den grössten privaten Business Schools in Deutschland.

logo steinbeis

Aufbau und Inhalt

Die besondere Attraktivität dieses Studienmodells ist das Prinzip «Blended Learning». Dabei steht das begleitete Selbststudium mit speziell entwickelten Lehrmitteln im Zentrum und setzt  sich aus den Bausteinen Selbststudium, Online-Coaching, Fallstudienbearbeitung, Präsenzunterricht und Webinare zusammen.

Alle Inhalte werden von Ihnen vorgängig im Selbststudium erarbeitet. Die vorzubereitenden Lerneinheiten werden mit Fragen ergänzt und mit einer Fallstudie komplettiert, um eine individuelle Lernzielkontrolle sicherzustellen. Der Präsenzunterricht (eine 6-tägige Blockwoche sowie drei zusätzliche Webinartage) basiert auf Fallstudien und dient zur Vertiefung der im Selbststudium erarbeiteten Konzepte. Der CAS wird mit einem Professional Judgement abgeschlossen.

Schlüsselinhalte

Wealth Management:

  • Bedürfnisorientierte Kundenprofilierung (Bedürfnisse und Risikotoleranz) verstehen und erfassen
  • Holistischer Beratungsansatz
  • Erarbeitung und Evaluation kundenspezifischer, strategischer Asset Allocation
  • Evaluation und Rebalancing der Anlagestrategie
  • Behavioral Finance und deren Einfluss auf die Anlageentscheidungen privater Anlegerinnen und Anleger

Portfolio Management Management:

  • Möglichkeiten und Grenzen der Portfoliotheorie: Bestimmung optimaler Portfolios und Diversifikation
  • Portfoliomanagementprozess: Anlagepolitik, strategische und taktische Asset-Allokation, Überwachung und Rebalancing des Portfolios, Performancemessung und -evaluation
  • Szenario- und Vermögenssimulationen und Shortfallrisk
  • Faktormodelle im Portfoliomanagement

Alternative Investments:

  • Nutzen von Alternativen Investments im Gesamtportfoliokontext
  • Rendite- und Risikoeigenschaften von Alternativen Investments
  • Die neuen Alternativen Investments: Kryptowährungen, Impact Investing u. a.

Integrierte Rendite- und Risikosteuerung

  • Risikolimiten für einzelne Geschäftsbereiche ableiten
  • Risikoadjustierte Eigenkapitalkosten im Bankgeschäft verrechnen
  • Massnahmen und Transfer von Risiken im Kunden- und Bankportfolio vornehmen

Professional Judgment

Der Leistungsnachweis wird in Form einer schriftlichen Arbeit und einer Präsentation erbracht.

Die 360o Kundenperspektive

Die Bereiche Wealth Management, Portfolio & Risk Management sind integrale Bestandteile der ganzheitlichen Vermögensberatung.

Auszug der Dozierenden

  • Dr. Michael Lister, Lehrstuhl für Wealth Management & Banking, Steinbeis Hochschule Berlin sowie Senior Risk Manager FINMA
  • Rino Borini, Studiengangleiter CAS Digital Finance & CAS Digital Insurance
  • Sabina Weber, Senior Wealth Manager, UBP Zürich

Karriere

Der CAS Wealth & Risk Managment ist ein in sich geschlossener Zertifikatslehrgang mit Leistungsnachweis. Studierenden mit MAS-Zulassung kann er als Modul des MAS Banking & Finance oder MAS Digital Excellence for Financial Services angerechnet werden.

Aktuell

Jetzt anmelden für CAS Wealth & Risk Management

Hier können Sie sich online anmelden.

Anmelden

Wir sind für Sie da

Antworten zu oft gestellten Fragen finden Sie auch in unseren FAQ.

Portrait Consti Lanni

Studiengangsleiter

Costantino Lanni
+41 43 322 26 23
costantino.lanni@fh-hwz.ch

Portrait Jaworski

Studiengangsorganisation

Magdalena Jaworski
+41 43 322 26 80
magdalena.jaworski@fh-hwz.ch

Beratung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Individuelle Beratung Informationsabende