Willkommen an Bord, Herr Petrin!

Neues Jahr, neues Glück und für uns heisst das auch neuer Rektor. Seit dem 1.1.2017 leitet Prof. Dr. Peter Petrin die HWZ. Erfahren Sie mehr über ihn und seinen Werdegang.

 

Portrait Peter Petrin HWZ

Nachgefragt

Was war der beste Ratschlag, denn Sie je erhalten haben?

(denkt schmunzelnd nach) Das Problem ist, dass ich nicht so oft Ratschläge erhalte. Ein bewährter, wenn gleich simpel erscheinender Rat, ist: «Dem Verstand zu folgen und das Herz mit dabei zu haben.»

Welches Buch sollte man unbedingt gelesen haben?

«Justiz» von Friedrich Dürrenmatt. Ich habe es vor rund 25 Jahren gelesen. Den Satz: «Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der Justiz keinen Zugang hat.» kann ich bis heute auswendig. Das Buch illustriert die Grenzen von Recht und Gerechtigkeit auf sarkastische, spannende und unterhaltsame Art. Man weiss oft nicht, ob man lachen oder weinen oder beides gleichzeitig soll.

Wofür brennen Sie?

Ich brenne für Ideen, versuche sie aber mit einem mehr oder minder kühlen Kopf zu verwirklichen. Dann verbrenne ich auch nicht dabei (lacht). Wenn ich aber für etwas brenne, dann will ich damit auch in der Champions League spielen. Ich bin nicht gerne unter «ferner liefen».

Vision

Ich wünsche mir, dass die HWZ unter den Wirtschaftshochschulen eine der bevorzugtesten Adressen ist – bei Studieninteressierten sowie auf Arbeitgeberseite. Die Aus- und Weiterbildung an der HWZ soll weit über die Vermittlung von Fachkompetenz hinausgehen: Führungsthemen, Selbstmanagement, konstruktiv-kritisches Denken und methodisches Know-how sind ebenso essentiell.

Werdegang