Campus07. Juli 2021

HWZ on Air: Work-/Life-/Study-Balance

Arbeiten, Studieren und Privatleben. Für unsere Studierenden ist dieser Dreiklang nicht immer einfach zu vereinbaren. So geht es auch unseren Bachelorstudierenden in Business Communications. Während Domi seine Musikkarriere nebst Studium und Job vorantreibt, arbeitet Ramona Vollzeit als Rettungssanitäterin im Schichtbetrieb. Ziggy arbeitet Abends noch an Freelance-Projekten und Rebekka steht an den Wochenenden um Sieben auf, um sich ein wenig «Me-Time» zu schaffen. In der neuen Podcast-Folge von «HWZ on Air: Bachelor Insides» diskutieren sie, wie sie mit dem Stress umgehen, weshalb Überforderung auch völlig in Ordnung ist und wie sie es schaffen, einfach mal nichts zu machen.

«Es darf einem auch schlecht gehen, es ist ok.» fasst Domi zusammen. Denn die Kombination von Arbeit, Studierenden und Privatleben ist eine grosse Herausforderung. So auch für unseren Studierenden. Während Domi eher zu Beginn des Semesters eine Krise hat, wird es bei Ziggy eher Richtung Prüfungen stressig. Und auch Rebekka und Ramona geben zu: Manchmal funktioniert einfach nicht alles nebeneinander. Dann gilt es, durchzuatmen, auch mal «Nein» zu einer Einladung zu sagen und sich das Ziel vor Augen zu halten. Nach einer kurzen Krise funktioniert die Work-/Life-/Study-Balance mit guter Planung dann eben doch.

Eine App für Zeitmanagement

Doch wie managen die Studierenden ihre Zeit? Domi und Ramona arbeiten mit der App «Todoist». Diese App ist eine digitale To-do Liste. So sieht man auf einen Blick, welche Tasks aktuell anstehen und diese können Step für Step abgearbeitet werden. Domis Highlight ist dabei, dass erledigte Tasks verschwinden. Und auch Ramona bekräftigt: «Es tut so gut, wenn du das Bing hörst, sobald eine Aufgabe erledigt ist.»

Musikkarriere und Studium

Domi hat dieses Jahr eine besonderes intensive Zeit neben des Studiums: Er hat dieses Jahr als Dom Sweden die erste Single seines neuen Albums veröffentlicht. Für ein Jungmusiker ist es gerade in der Corona-Zeit unglaublich schwierig, da das Haupteinkommen von jungen Musikerinnen und Musikern oftmals Bühnenauftritte sind. Also musste er sich neue Sachen einfallen lassen: Er nahm an Contest teil, startete eine Crowdfunding-Aktion und steckte seine ganze Zeit und Energie neben dem Studium in dieses Projekt.

Wie Domis Single klingt, weshalb Rebekka ab und zu ihre Nase reibt und weshalb es ok ist, einfach mal überfordert zu sein, gibts jetzt in der neuen Folge von «HWZ on Air: Bachelor Insides».

Lea Bischoff Kommunikation HWZ

Lea Bischoff

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden