Auslandsemester Sydney BWI Lukas Knecht

Campus04. März 2019

Mein Auslandsemester in Sydney

Von Juli 2018 bis Januar 2019 durfte ich ein Auslandsemester an der University of Technology Sydney (UTS) verbringen. Mein Gesamteindruck ist hervorragend. Sydney ist eine tolle Stadt, es gibt viel zu unternehmen und die Qualität der Universität ist der Schweiz ebenbürtig. Ich freue mich, in diesem Artikel spannende Einblicke mit euch zu teilen.

Artikel & Bilder von Lukas Knecht, Student Bachelor Wirtschaftsinformatik (Artikel erschien zuerst im AlumniHWZ-Newsletter)

Vorbereitung auf das Auslandsemester

Die Vorbereitung für ein Auslandsemester ist relativ zeitaufwendig. Derweil man sich als HWZ-Student auf die Unterstützung von der Studiengangsleitung und der Beratung von Patricia Perrot «studysmart.ch» verlassen kann.

Ankunft in Sydney

Die Ankunft war bei mir etwas hektisch: Am Donnerstagabend hatte ich meine letzte Prüfung an der HWZ und am nächsten Morgen bin ich schon im Flieger nach Sydney gesessen. An der UTS gibt es eine Einführungswoche, die sehr gut strukturiert war und mir sehr viel Spass bereitet hat. Bei vergnüglichen Events war es einfach, neue Freunde zu finden und ich konnte mich schnell einleben.

Wohnen auf dem Campus

Ich habe mich für das Leben auf dem Campus entschieden, genauer gesagt im Studentenwohnheim «Yura Mudang». Dort wohnte ich in einer Wohngemeinschaft mit fünf anderen Studenten aus der ganzen Welt (USA, Indien, Australien, Deutschland). Im Studentenwohnheim gibt es eine inspirierende internationale Atmosphäre und man ist nie alleine.

Die University of Technology Sydney (UTS)

Die UTS ist etwa 20-Mal so gross wie die HWZ. Die Kurse, die ich besucht habe, waren vom Niveau her der Schweiz ebenbürtig. Wie an der HWZ, muss auch hier viel unter dem Semester gearbeitet werden, und nicht nur am Schluss des Semesters. Wissen wurde in meinen Fächern durch eine Gruppenarbeit, eine Einzelarbeit und eine Schlussprüfung geprüft. Insbesondere die Gruppenarbeiten mit anderen internationalen Studenten stellten aufgrund von Kulturunterschieden eine Herausforderung dar.

Leben & Freizeit

Mein Studentenwohnheim ist perfekt gelegen, nur zwei Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, und so konnte man das «Big City Life» in vollen Zügen geniessen. Anstelle des Zürichseeufers konnte ich morgens entlang des Meeres joggen und eine atemberaubende Skyline geniessen. Da ich an der UTS Vollzeit studierte und nicht Teilzeit, hatte ich ausreichend Freizeit, um die Stadt und die Umgebung zu erkunden.

Empfehlung

Ein Auslandsemester während dem Studium ist eine sehr lohnenswerte Erfahrung. Ich empfehle jedem, die organisatorischen und finanziellen Aufwände für ein Auslandssemester auf sich zu nehmen. Falls ihr noch mehr über mein Auslandssemester wissen möchtet, könnt ihr mich gerne in den Gängen der HWZ ansprechen oder euch unkompliziert über LinkedIn melden.

Zur Person: Lukas Knecht

Lukas Knecht studiert im 6. Semester Bachelor Wirtschaftsinformatik an der HWZ und ist Vertreter der Studierenden in der HWZAlumni-Vereinigung. Während seines Auslandsemester an der University of Technology Sydney (UTS) erhlielt er den «UTS Study abroad excellence award for outstanding academic achievements». Er arbeitet bei der PwC als IT-Consultant.

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden