CAS Management der Unternehmensnachfolge

Der Studiengang „CAS Management der Unternehmensnachfolge“ bietet Ihnen als Dienstleister mit KMU-Kundschaft das Rüstzeug für das erfolgreiche Management von Nachfolgen. Sie erwerben die Fähigkeiten, um Unternehmerinnen und Unternehmer in Fragen ihrer Nachfolgeregelung umfassend und kompetent zu beraten und zu betreuen. Der CAS wird in Zusammenarbeit mit der IfFP - Institut für Finanzplanung angeboten.

Zur Anmeldung

Key Facts

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Management der Unternehmensnachfolge

Anerkennung

15 ETCS

Start

April 2023

Studiengebühren

CHF 9'800

Ziele & Zielpublikum

Die Regelung der Nachfolge ist eine der wichtigsten und schwierigsten Aufgaben jeden Unternehmers und jeder Unternehmerin. Wer KMU zu seinen Kunden zählt, muss heute kompetente Lösungen für die Unternehmensnachfolge liefern können – offensiv zwecks Gewinnung neuer oder auch nur defensiv zwecks Halten bestehender Kunden.

Im Zentrum des CAS steht das Management der Unternehmensnachfolge als Projekt und Prozess, ergänzt um das Fachwissen zu den relevanten Problemstellungen. Mit Praxisfällen für die konkrete Umsetzung.

Der Studiengang umfasst 18 Unterrichtstage im Zeitraum von 4 Monaten, gefolgt von einer Abschlussarbeit zu einem praktischen Fall.

Kursziele

Damit die Beraterin oder der Berater als «Nachfolgemanager/in» und Generalist/in mit den Fachspezialisten auf Augenhöhe sprechen kann, benötigt sie oder er einen guten Überblick über die zentralen Fragen und Lösungsansätze in den wichtigsten Fachgebieten. Dies sind insbesondere: Rechnungslegung und Unternehmensbewertung, Finanzierung und Unternehmenstransaktionen, Recht, Steuern, Private Finanzplanung und Vorsorge.

Der Unternehmer hat damit einen einzigen Ansprechpartner, der den Nachfolgeprozess managt, koordiniert und zum Erfolg führt.

Teilnehmende des Studienganges

  • kennen die zentralen Themen der Unternehmensnachfolge und die Lösungsansätzekennen die Methoden des Projekt- und Prozessmanagements und können sie im Nachfolgeprozess praktisch anwenden

  • überblicken die Fragen und Lösungsansätze in diesen Fachgebieten:– Rechnungslegung und Unternehmensbewertung– Finanzierung und Unternehmenstransaktionen– Recht– Steuern– Private Finanzplanung und Vorsorge

  • können für externe Dienstleister und Fachleute zielführende Aufträge formulieren und deren Inputs in die Nachfolgelösung integrieren

  • kennen Life Cases der Unternehmensnachfolge und können daraus gewonnene Erkenntnisse auf Fälle aus der eigenen Praxis übertragen$

  • können im Ergebnis für einen Unternehmer (als Übergeber oder Übernehmer) die Nachfolge integriert managen und zum Erfolg führen

Zielgruppe

Tätigkeit:

  • Treuhänder, Steuerexperten, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmensberater und andere freie wirtschaftsberatende und -betreuende Berufe

  • Selbständig oder angestellt

  • Mit bestehender KMU-KundschaftMehrere Jahre Praxiserfahrung

Vorbildung:

  • Höherer Bildungsabschluss in einem der genannten Tätigkeitsgebiete

  • Gute Grundkenntnisse in BWL und Rechnungslegung

Der Studiengang wendet sich somit an Profis, die ihren bestehenden Fundus an theoretischen und praktischen Fähigkeiten verbreitern und vertiefen wollen.

Inhalte

Der Studiengang besteht aus dem Präsenzkurs von 18 Unterrichtstagen, begleitet von Vor- und Nachbereitungsaufträgen (Selbststudium) im Umfang von ca. 50 % des Präsenzunterrichts (d.h. pro Präsenztag ca. ein Halbtag) und gefolgt von einer Abschlussarbeit zu einem praktischen Fall (ca. 18 bis 22 Seiten, Zeitaufwand ca. 30 bis 40 Stunden).

Am Ende des Studiengangs …

  • beraten und betreuen Sie Unternehmerinnen und Unternehmer über ihre Nachfolge

  • besitzen Sie das dafür erforderliche vielfältige Know-how

  • wenden Sie einen stringenten Managementprozess an

  • weisen Sie Ihre Kompetenzen mit einem anerkannten CAS der Fachhochschule HWZ nach

  • begleiten Sie Ihre Unternehmer-Kunden im wichtigsten und schwierigsten Projekt ihres Berufslebens

Der Studiengang kann berufsbegleitend, d.h. in der Regel ohne Reduktion des Jobpensums, absolviert werden und wird hybrid angeboten. Die Lehrkraft doziert vor Ort, die Studierenden folgen dem Unterricht wahlweise im Schulungsraum oder sind online mit Kamera und Lautsprecher zugeschaltet. Damit können Sie (bei gleichem Stundenplan) jederzeit frei wählen, ob Sie am Unterricht vor Ort oder online als Webinar teilnehmen wollen.

Beratung & Anmeldung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Leitung

Weitere Informationen zum Lehrgang erhalten Sie bei unserem Partner IfFP - Institut für Finanzplanung

Weitere Informationen

Berufsbegleitender Studiengang

100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Management der Unternehmensnachfolge

Anerkennung

15 ETCS

Studiengebühren

CHF 9'800

Start

April 2023

Dauer

18 Tage

Studienmodell

Hybrid oder Präsenzunterricht Die Lehrkraft doziert vor Ort, die Studierenden folgen dem Unterricht wahlweise im Schulungsraum oder sind online mit Kamera und Lautsprecher zugeschaltet. Damit können Sie (bei gleichem Stundenplan) jederzeit frei wählen, ob Sie am Unterricht vor Ort oder online als Webinar teilnehmen wollen. Damit tragen wir vor allem auch den sehr unterschiedlichen Bedürfnissen in Corona-Zeiten Rechnung. Beachten Sie bei aller Flexibilität die Vorzüge der vor Ort Besprechung und auch der persönlichen Netzwerkbildung.

Ort

Pädagogische Hochschule Zürich PHZH, Europaallee, direkt beim HB Zürich.

Partner

IfFP - Institut für Finanzplanung

Logo Institut F  R Finanzplanung Iffp