CAS Operational Excellence

Der Stu­di­en­gang «CAS Ope­ra­tio­nal Ex­cel­lence» ver­mit­telt al­le Kom­pe­ten­zen, mit de­nen Fach- und Füh­rungs­kräf­te den Her­aus­for­de­run­gen des 21. Jahr­hun­derts mit Ex­zel­lenz be­geg­nen kön­nen. Von Le­an bis Six Sig­ma haben Sie da­bei den Wert­schöp­fungs­pro­zess so­wie die kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung voll im Griff und generieren auf die­se Wei­se Wett­be­werbs­vor­tei­le für Ihr Un­ter­neh­men. Dieser CAS wird in Zusammenarbeit mit der SAQ-QUALICON AG durchgeführt.

Zur Anmeldung

Key Facts

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Operational Excellence

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Start

April/Mai

Studiengebühren

CHF 8'800

Ziele & Zielpublikum

Lernziele des Studiengangs

  • Sie leiten eine OPEX-Strategie entwickeln und Verbesserungsinitiativen

  • Sie unterstützen Instrumente und Methoden zur Ergebnisverbesserung zielgerichtet und bedarfsgerecht auswählen und die Anwendung.

  • Sie gestalten auf der Basis von Kundenbedürfnissen und der Unternehmensstrategie Prozesse mit einem hohen Wertschöpfungsanteil

  • Sie werden die Six Sigma-Methode DMAIC erfolgreich anwenden und Werkzeuge aus Six Sigma und Lean Management wirkungsvoll einsetzten

  • Sie erweitern die Kompetenzen zur systematischen Problemlösung

  • Sie setzen Simulationen zur Prozessoptimierung ein

  • Sie verstehen die Lean Management-Ansätze und können deren Bedeutung und Wirkungsweise im eigenen Organisationsumfeld beurteilen

Zielgruppe

Qua­li­täts­be­wuss­te Mit­ar­bei­ten­de – ty­pi­scher­wei­se im Qua­li­ty Ma­nage­ment, Ope­ra­ti­ons Ma­nage­ment, Sup­ply Chain Ma­nage­ment, die Trei­ber für ei­ne kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung in ih­rem Un­ter­neh­men sind.

Ihr Job ist es, in Dienst­lei­stungs- und In­du­strie­un­ter­neh­men die Wert­schöp­fungs­ket­te lau­fend zu op­ti­mie­ren. Sie be­fassen sich pri­mär mit der Ge­stal­tung und Füh­rung von Pro­zes­sen oder leiten Ver­bes­se­rungs­pro­jek­te. Ihr Ziel: Sie führen das Un­ter­neh­men zur «Ex­cel­lence».

Sie sind…

  • Qualitätsexperte oder Führungskraft und möchten mehr Wertschöpfung aus den Prozessen in Ihrer Organisation herausholen. Sie sollen kontinuierliche Verbesserung (KVP) in Ihrer Organisation einführen und zum Leben bringen, so dass am Ende bessere Ergebnisse erzielt werden.

  • Teamleiter, möchten Ihre Organisation besser verstehen und brauchen das Handwerkszeug für Führungskräfte, um Ergebnisse zu verbessern und Veränderung professionell zu unterstützen.

Inhalte

Wir beginnen mit strategischem Prozessmanagement. Damit wir später die Wertschöpfung optimieren können, müssen erst einmal alle Prozesse so gestaltet und gesteuert werden, dass damit die strategischen Ziele der Organisation erreicht werden können.

Wenn wir das verstanden haben, setzen wir uns mit Führung und Kommunikation in Veränderungsprozessen auseinander. Denn nur mit dem richtigen Ton und dem passenden Umgang mit den Menschen in der Unternehmung können wir sicher sein, dass all die Methoden, die wir anwenden wollen, auch wirklich gut ankommen und wir damit bessere Ergebnisse bewirken können.

Dann starten durch mit Methoden für den Ort des Geschehens: Shopfloor-Management und Kata-Coaching. Weiter geht es tief in die Welt des Lean Six Sigma. Wir wollen wissen, welche Philosophie dahinter steht, trainieren die Anwendung dieser Methode, machen Prozess- und Datenanalysen (DMAIC) und lernen, wie Prozesse mit statistischer Prozessanalyse (SPC) und Fähigkeitsanalysen gelenkt und kontrolliert werden können. Schliesslich schauen uns an einem Praxistag in einer Organisation vor Ort an, welchen Nutzen das bringt. Dann vertiefen wir uns in Wertstromanalyse und Wertstromdesign, bevor wir schliesslich in einer Lean Management Simulation all unser neues Wissen und Können zum Einsatz bringen und damit gewappnet sind für die Abschlussprüfung und die kontinuierliche Verbesserung im eigenen Unternehmen.

Der Studiengang setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Einführung Operational Excellence und Verbesserungsmanagement

  • Change Management

  • Operational Excellence im dynamischen Umfeld

  • Wertströme gestalten

  • Probleme beschreiben und Kundenanforderungen erfassen

  • Daten erfassen & Root-Cause-Analysis

  • Kreativprozess mit Praxistag

  • Verbesserungen nachhaltig einführen

Sie lernen verschiedene Instrumentarien zu nutzen und profitieren vom Praxiswissen der Dozierenden sowie dem Austausch mit Ihren Mitstudierenden aus unterschiedlichen Branchen.

Als Leistungsnachweis erarbeiten Sie ein Lerntagebuch sowie eine Praxisarbeit.

Anrechnung

Der CAS Operational Excellenceist ein Bestandteil des Studiengangs MAS Quality Leadership. Der Lehrgang kann aber auch als in sich geschlossener CAS von Interessenten und Interessentinnen belegt werden, die nicht das ganze Master-Studium absolvieren können oder wollen

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei unserer Partnerorganisation SAQ-QUALICON.

Logo SAQ Qualicon

Logo SAQ Qualicon

Beratung & Anmeldung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Leitung

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie bei unserem Partner SAQ-QUALICON AG.

Weitere Informationen

Berufsbegleitender Studiengang

100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

Abschluss

Cer­ti­fi­ca­te of Ad­van­ced Stu­dies (CAS) Ope­ra­tio­nal Ex­cel­lence HWZ & zu­sätz­lich das SAQ-Zer­ti­fi­kat «Le­an Six Sig­ma Green Belt»

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Studiengebühren

CHF 8'800

Start

April/Mai

Dauer

14 Tage

Unterrichtstage

Kurs­zei­ten: 08:45 - 17:15 i.d.R. frei­tags und sams­tags, al­le zwei Wo­chen

Ort

Zürich oder Olten

Sprache

Deutsch. Englischkenntnisse von Vorteil.

Partner

Dieser CAS wird in Zusammenarbeit mit der SAQ-QUALICON AG durchgeführt.

Logo SAQ Qualicon