Chancengleichheit

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ist einerseits an einer hohen Reputation als attraktive Arbeitgeberin auf den relevanten Arbeitsmärkten interessiert und sieht sich andererseits als Bildungsinstitution in der Pflicht, eine Vorbildfunktion in der Gesellschaft zu übernehmen.  Dazu gehört auch, dass die HWZ ein aktives Diversity Management betreibt. Die HWZ versteht Diversity in einem breiteren Sinne. Ihre diesbezüglichen Bestrebungen sind auf die Chancengleichheit in den Dimensionen «Geschlecht», «Alter» und «physische und psychische Fähigkeiten» ausgerichtet.

Hier finden Sie Informationen und Beratungsangebote zu den Themen Chancengleichheit, barrierefreies Studium sowie Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Mobbing.

Photo by Providence Doucet on Unsplash

Leitung

Die Stelle für Chancengleichheit an der HWZ wird von Gabriella Signer geleitet. Sie ist in dieser Eigenschaft auch Mitglied der Erfahrungsaustauschgruppe Chancengleichheit der ZFH. Die Arbeitsgruppe setzt sich dafür ein, an den Teilschulen der Zürcher Fachhochschule die Gleichstellung von Frau und Mann in allen Bereichen und Gremien zu verwirklichen und auf ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter hinzuwirken.

Beratungen

Gabriella Signer bietet Beratungen an:

  • wenn Ihr Studium / Ihre Tätigkeit nicht ganz so verlaufen sollte, wie Sie es sich vorgestellt haben
  • wenn Sie das Gefühl haben, als Frau oder als Mann an der HWZ in einer besonders schwierigen Situation zu sein
  • wenn Sie nach Möglichkeiten der Vereinbarung von Studium oder Beruf und Betreuungsverpflichtungen suchen
  • wenn Sie sich als Frau – im Studium oder in der Berufsarbeit – mit anderen Frauen an der HWZ/ZFH vernetzen möchten
  • wenn Sie sich in Ihrer persönlichen Integrität verletzt fühlen.

Sexuelle Belästigung

Am Arbeitsplatz

Falls Sie an Ihrem Arbeitsplatz sexuell belästigt werden oder Sie unsicher sind, ob Sie sexuell belästigt wurden, bietet die Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich eine vertrauliche Online-Beratung an.

In der Aus-/Weiterbildung

Die sexuelle Belästigung während der Aus- bzw. Weiterbildung ist ein Tabu und die Studierenden verfügen oftmals nicht über genügend Information darüber, was sexuelle Belästigung ist, über die mögliche Prävention, über Verteidigungsstrategien und Bestrafungsmöglichkeiten. (Quelle: Broschüre „NON, NO, NEIN zu sexueller Belästigung in Bildungseinrichtungen“)

Aus diesem Grund haben Studentinnen eine Broschüre für Studentinnen geschrieben. Sie soll als Instrument und als Bildungsmaterial gegen sexuelle Belästigung dienen.

Barrierefreies Studium

Ein Studium an der HWZ Hochschule für Wirtschaft in Zürich ist auch mit einer körperlichen Behinderung oder einer chronischen Krankheit möglich.

Die HWZ ermöglicht ihren Studierenden ein barrierefreies Studium. Auf Anfrage wird, wenn möglich, ein Nachteilsausgleich gewährt. Gerne gehen wir auf die Bedürfnisse einer betroffenen Person individuell ein.

Informationen für Menschen mit Gehbehinderungen

  • Alle Unterrichtsräume sind rollstuhlgängig und via Lift erreichbar
  • Rollstuhlgängige Toiletten befinden sich in im Erdgeschoss, im ersten und vierten Stock
  • Zugang zum Auditorium:
    Lift: A1 Haupteingang
    Lift A2 Oberer Eingang
  • Lifttürbreite: 88 cm
  • Breite der Toilettentür: 90 cm

Kontakt

Portrait Gabi Signer

Beauftragte für Chancengleichheit

Gabriella Signer
+41 43 322 26 26
beratung@fh-hwz.ch