Titelbild CAS Digital Ethics

Campus11. September 2020

CAS Digital Ethics: 23 Pionierinnen und Pioniere ausgezeichnet

Am 10. September erhielten die ersten 23 Absolventinnen und Absolventen des CAS Digital Ethics ihre Zertifikate. Sie haben als erste Studiengruppe den im Juni 2019 lancierten Lehrgang abgeschlossen. Der CAS bildet eine Brücke zwischen den technologischen Möglichkeiten, den kommerziellen Interessen von Unternehmen und den Wertvorstellungen eines Einzelnen.

Studiengangsleiterin Cornelia Diethelm ist stolz auf die erste Abschlussklasse und freut sich, dass das neu erlangte Wissen nun weitergetragen wird und so zu mehr Ethik in der digitalen Welt verhilft:

Die 23 Absolventinnen und Absolventen haben gelernt, ethische Herausforderungen beim Einsatz von Big Data, Künstlicher Intelligenz & Co. zu identifizieren, zukunftsfähige Lösungen zu erarbeiten und sie erfolgreich im Unternehmen zu implementieren. Dabei haben sie von Beginn weg ihre ganz unterschiedlichen Wertvorstellungen und beruflichen Erfahrungen eingebracht, kontroverse Diskussionen nicht gescheut und auch die ethische Kompetenz geschärft. Das Engagement der 23 Teilnehmenden, und das mitten in der Corona-Krise, haben mich tief beeindruckt. Es war eine grossartige Pionierklasse! Ich freue mich sehr, dass diese 23 Persönlichkeiten ihr Wissen nun anwenden und weitertragen, und so für mehr Ethik in einer zunehmend digitalen Welt sorgen. Die nächste Klasse startet bereits im Februar 2021. Sie wird definitiv in sehr grosse Fussstapfen treten.

Portrait Burcu Angst

Burcu Angst

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden