Stefan Eggenberger HWZ

Aktuell04. Juni 2020

Die richtige Kommunikation in der Krise

Wie kommuniziert man als Unternehmen in einer scheinbar so unberechenbaren Situation? Wir haben mit Stefan Eggenberger, Leiter Center for Communications HWZ, darüber gesprochen. Wie Firmen in der Schweiz reagiert haben, inwiefern man sich auf das Unbekannte vorbereiten kann und weshalb Krisenkommunikation ein fester Bestandteil des CAS Strategisches Kommunikationsmanagement HWZ ist, erzählt er im Podcast.

Die Krise kam für alle überraschend. Unternehmen hatten zwar bereits mit ähnlichen Themen zu tun, nur das Ausmass war noch nie so gross: Von der jetzigen Krise ist ein sehr grosser Teil der Gesellschaft betroffen.

Unternehmen mussten sehr schnell reagieren, agieren – und kommunizieren. Die meisten Schweizer Unternehmen haben diese Aufgabe gut gemeistert, auch weil bei vielen professionelle Krisenstäben das Thema Pandemie auf dem Plan stand.

Noch ist die Krise nicht vorbei. Doch nach der Krise wird vor der nächsten Krise sein. Die aktuelle Situation zeigt eindrücklich, dass Krisenkommunikation auch in Zukunft nicht vernachlässigt oder unterschätzt werden darf. Unternehmen müssen vorbereitet sein. Und auch wenn die einen sich sicher sind, dass man das Unvorhersehbare nicht vorhersehen kann, gibt es eben die anderen, die das Undenkbare einfach denken.

Mehr zur Krisenkommunikation lernst du hier

Oderbolz Laura HWZ Kommunikation

Laura Oderbolz

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden