Beitragsbild_Digital_Strategy

Im Fokus11. Juli 2022

Digital Strategy | Strategie in der Digitalisierung neu denken

Neue Technologien wie künstliche Intelligenz oder Blockchain haben die Spielregeln des Wettbewerbs neu definiert. Der Einsatz einer neuen Technologie alleine führt aber noch nicht zum gewünschten Ergebnis, wie ein Blick in die Vergangenheit zeigt. Eine entsprechende Strategie muss entwickelt und umgesetzt werden. Dr. Urs Jäckli, Studiengangsleiter vom MSc in Business Administration HWZ, beleuchtet im Video das Thema der digitalen Strategie.

Damit eine erfolgreiche Digitalstrategie zu Stande kommt und diese auch umgesetzt werden kann, sind einige Faktoren von Bedeutung und sollten in einem Unternehmen gegeben sein. Erst Veränderungen in der Geschäftslogik, welche sich die neuen Möglichkeiten der Elektrizität zunutze machten, brachten Vorteile und eine gesteigerte Produktivität. Die Digitalisierung macht die bisherigen Strategietheorien keineswegs obsolet. Doch man muss sie erweitern und neu denken. Der digitale Kontext hat vor allem die Aussagekraft der Strategietheorien verändert.

Zukunftsaussichten

Der Shift von angebots- hin zu nachfrageseitigen Grössenvorteilen, sinkende Grenzkosten, aber auch das Verschmelzen der Branchengrenzen stellen herkömmliche Modelle auf die Probe. Der Wettbewerb wird transparenter und damit unerbittlicher. Margen geraten immer mehr unter Druck. Zudem entstehen neue Oligopole oder sogar Monopole. Diese Monopole basieren oft auf einer Datenhoheit, welche im Laufe der Zeit selbstverstärkend wirkt.

Chancen durch Anpassung

Je mehr Daten ein Unternehmen zur Verfügung hat, desto besser werden dessen Algorithmen und damit das Nutzenversprechen. Dies wiederum zieht mehr Nutzer an, die noch mehr Daten generieren. Unternehmen mit einem digitalen Geschäftsmodell verfügen über höherwertige Kundeninteraktion, skalieren schneller, fällen bessere Entscheidungen und nutzen Ressourcen effizienter. Wer hier nicht mitzieht, gerät zwangsläufig ins Hintertreffen. Da datenbasierte Geschäftsmodelle oft exponentiell wachsen, ist Zeit ein kritischer Faktor. Wenn die Konkurrenz davonzieht, ist sie fast nicht mehr einzuholen. Deshalb lohnt es sich, über die eigene digitale Strategie lieber früher als später Gedanken zu machen.

Interview und Erklärung zur Vertiefung in Digital Strategy

 

Interessiert du dich für unseren Master of Science BA | Digital Strategy HWZ?

Portrait Dario Schmieder HWZ Kommunikation

Dario Schmieder

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden