Im Fokus07. Oktober 2021

Podcast: Digitale Transformation in der Rechtsbranche

Die digitale Transformation ist auch in der Rechtsbranche angekommen. Kundinnen und Kunden finden immer mehr Rechtsdienstleistungen online, auch setzen erste Anbieter auf künstliche Intelligenz. Mit Ioannis Martinis, Studiengangsleiter CAS Legal Tech HWZ, sprechen wir im Podcast «HWZ on Air: In a nutshell», über diese Anbieter. Dabei geht darauf ein, was diese digitale Lösungen für Unternehmen und Kund:innen aber auch für Jurist:innen bedeuten.

 

Mittlerweile gibt es online einige interessante Rechtsdienstleitungs-Angebote, wie Ioannis Martinis im Podcast erklärt. Das sind Klassiker wie «Flightright» oder in der Schweiz «Cancelled», die sich um Ansprüche kümmern, wenn ein Flug unvermittelt gestrichen wurde. Der Chatbot Juri von «Recht Clever» unterstützt bei Betreibungsgeschichten. Eine breite Palette an Online-Rechtsdienstleistungen bietet auch «YLEX». Von der kostenlosen Dokumentenerstellung bis zur persönlichen Beratung und juristischen Unterstützung. Man findet also deutlich mehr Rechtsdienstleistungen online als noch vor einigen Jahren, wo man primär auf die Webseiten von Kanzleien, Schlichtungsstellen oder die unentgeltliche Rechtspflege gestossen ist.

Die Plattform-Ökonomie krempelt nun auch langsam, aber stetig den Rechtsdienstleistungsmarkt um.

Robo Lawyer auf dem Vormarsch

Auch gibt es Anbieter, die bereits auf künstliche Intelligenz setzen, so Martinis. In Deutschland gibt es beispielsweise das Angebot von «Prime Legal AI». Gemäss den Angaben des Betreibers der Plattformen «frag-einen-anwalt.de» und «123recht.net» haben Anwälte dort bereits über 200’000 Rechtsfragen beantwortet. Diese Datenbasis wurde genutzt, um mit der KI-Software Watson von IBM einen Rechtsgenerator zu entwickelt, der als Legal Software als Service Produkt vermarktet wird. Das ist zwar noch keine Plattform, die sich an Endverbraucher richtet. Aber eine spannende Basis für neue Services. In der Schweiz macht gerade «DeepJudge.ai» von sich reden. Das Angebot richtet sich aber eher an Juristinnen und Juristen, die mithilfe von künstlicher Intelligenz ihre eigenen Dienstleistungen verbessern können.

Die Kernfragen des Podcasts

  • Was bedeuten die digitalen Lösungen für Unternehmen, die rechtliche Beratung brauchen?
  • Wer steht denn hinter den Legal-Online-Plattformen?
  • Was bedeutet die digitale Transformation für die Arbeit von Juristinnen und Juristen? Herrscht hier eine Umbruchstimmung?
  • Du bietest an der HWZ das Digital Law Seminar und den CAS Legal Tech Lehrgang an der HWZ an. Was erwartet die Studierenden in diesen Lehrgängen?

Studiengänge in diesem Bereich:

Lea Bischoff Kommunikation HWZ

Lea Bischoff

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden