Campus20. Januar 2021

HWZ on Air: Vom Shitstorm bis zum Markenboykott

Wie entsteht ein Shitstorm, wann sollten wir reagieren und über welche Kanäle agieren? Und wie können wir die entstandene Aufmerksamkeit sogar nutzen? Stefan Eggenberger, Leiter Center for Communications HWZ, und Stefan Vogler, Studiengangsleiter CAS Marketing Communications HWZ, beleuchten in ihrem Podcast «HWZ on Air: stefanundstefan» das Phänomen Shitstorm. Sie nehmen uns mit vom ersten Protest bis zum Markenboykott mit vielen praktischen Tipps und Beispielen.

Nach der Pilotfolge «Kommunikationsplanung 2021» sind Stefan Eggenberger und Stefan Vogler jetzt regelmässig für euch da: In ihrem neuen Podcast «HWZ on Air: stefanundstefan» nehmen die Beiden relevante Themen aus der Kommunikation unter die Lupe. Sie analysieren, kommentieren und geben Hilfestellung und mischen Beispiele aus der Praxis mit Wissen aus der Lehre.

Zwei von fünf Menschen in der Schweiz haben schon einmal eine Marke aufgrund eines Skandals boykottiert. Diese Resultat aus einer Studie von YouGov zeigt, wie sehr die Reputation von Marken gefährdet sein kann. In diesem Podcast befassen wir uns mit dem Thema «Vom Shitstorm bis zum Markenboykott – wie reagieren?»

Gefährdet sind dabei grundsätzlich alle Unternehmen so Stefan Vogler: «Grundsätzlich kann jede unternehmerische Handlung, alles was ein Unternehmen selbst oder externe über eine Marke kommunizieren, die Reputation gegenüber allen oder einzelnen Anspruchsgruppen gefährden. Dieses Bewusstsein muss intern bei allen Mitarbeitenden – nicht nur bei denjenigen mit Aussenkontakten wie KundenberaterInnen – vorhanden sein.» so Stefan Vogler. Wichtig sei vor allem die Transparenz, den in der heutigen Zeit könne man negative Themen kaum mehr vertuschen.

Doch wie reagieren? Stefan Eggenberger greift hier die 6-A-Regel aus der Lehre auf: «Atmen, Annehmen, Analysieren, Antizipieren, Adaptieren und Aktivieren.» Wie diese 6 Punkte in der Praxis ausgeführt werden, welche Unternehmen aus ihren Shitstorms Erfolgstories gemacht haben, wann gegen Verleumdungen rechtlich vorgegangen werden sollte und was tun bei Markenboykott: All diese Fragen beantworten unsere zwei Kommunikationsexperten im Podcast.

Zur Pilotfolge von Stefan und Stefan geht’s übrigens hier:

Lea Bischoff Kommunikation HWZ

Lea Bischoff

Project Manager Corporate Communications

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden