Titel Cas Unternehmerische Nachhaltigkeit

CAS Unternehmerische Nachhaltigkeit HWZ

Als motivierte:r Treiber:in des Wandels vermittelt Ihnen der CAS Unternehmerische Nachhaltigkeit auf höchst praxisorientierte Weise das persönliche, inhaltliche und methodische Rüstzeug zur Entwicklung und Umsetzung positiver Visionen hin zu mehr Nachhaltigkeit.

Zur Anmeldung

Key Facts

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Unternehmerische Nachhaltigkeit HWZ

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Start

Jeweils im März

Studiengebühren

CHF 12'500

Ziele & Zielpublikum

Seit der Rio-Konferenz vor dreissig Jahren streben wir global nach einer Nachhaltigen Entwicklung. Trotz vieler positiver Errungenschaften stehen wir vor grossen Herausforderungen: Mehrere Planetare Grenzen sind überschritten, die Klimakrise spitzt sich zu, soziale Ungleichheiten und die technologischen Umwälzungen insbesondere in den («sozialen») Medien stellen unsere Demokratie vor grosse Herausforderungen. 

Die Wirtschaft spielt in der Bewältigung dieser Herausforderungen eine zentrale Rolle. Unternehmen können und müssen die Transformation hin zu einer tatsächlichen Nachhaltigkeit mit positivem Impact auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft prägen. Einerseits, weil ihre Risiken stetig steigen und komplexer werden. Andererseits weil jede dieser Herausforderungen auch Geschäftschancen birgt, die es zu identifizieren und nutzen gilt. Zum Wohl des Unternehmens und seiner Stakeholder. Für diesen Wandel braucht es im Unternehmen eine breite Basis von Change Agents aus verschiedenen Stufen und Funktionen, die mit starker Persönlichkeit, inhaltlicher Kompetenz und positiven Visionen den organisationsinternen Wandel vorantreiben. An diese Personen richtet sich der höchst praxisorientierte CAS.

Sie erarbeiten sich im CAS Wissen und Methoden, diese Transformation und die dazu notwendigen Struktur- und Kulturveränderungen im eigenen Unternehmen und über Kollaborationen und Partnerschaften einzufordern, zu begünstigen und voranzutreiben. Ferner wachsen Sie als Persönlichkeit und vernetzen sich mit engagierten Mitstudierenden und Dozent:innen.

Zielgruppe

Der CAS Unternehmerische Nachhaltigkeit richtet sich an Verantwortungsträger:innen in Startups, KMU und Publikumsgesellschaften, die die Transformation zu mehr Nachhaltigkeit und positivem Impact vorantreiben möchten. Der Studiengang steht Teilnehmenden sämtlicher Funktionen und Branchen offen und ermöglicht es ihnen, als Persönlichkeit, Fach- und Führungsperson zu wachsen.

Inhalte

Der CAS Unternehmerische Nachhaltigkeit verbindet über den gesamten Kursverlauf die Transformationsebenen Individuum, Organisation und Netzwerk, sodass letztlich positiver Impact für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft entstehen kann.

Frontalunterricht zur Informations- und Wissensvermittlung wird auf das Nötigste beschränkt. Im Mittelpunkt stehen vielmehr verschiedene agile und kollaborative Methoden (Design Thinking, Lego Serious Play etc.) zur Bearbeitung fiktiver oder realer Fälle aus der Unternehmenspraxis.

Grundlagen: Unternehmerische Nachhaltigkeit und internationale Entwicklungen

  • Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement im Zeitalter der Sustainable Development Goals

  • Online-Panel 1 (Abend): globale ökologische Herausforderungen/Chancen und die Rolle der Wirtschaft: Planetare Grenzen, Klimakrise und Biodiversität.

  • Online-Panel 2 (Abend): globale soziale und wirtschaftliche Herausforderungen/Chancen und die Rolle der Wirtschaft: Technologischer Wandel, Vielfalt und Ungleichheit, Menschenrechte in der Lieferkette.

Transformation

  • Individuelle Transformation unter Berücksichtigung neurowissenschaflicher Erkenntnisse

  • Organisation: Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu mehr positivem Impact

  • Interne Transformation und Organisationsstrukturen: Die Lehren aus der Transa-Transformations-Story

  • Storytelling: Neue Narrative für eine Transformation zur unternehmerischen Nachhaltigkeit

Geschäftsmodelle

  • Geschäftsmodellinnovation: kreislauffähig und nachhaltig

  • Stakeholder-Kollaboration: Aufbau individueller und organisationaler Netzwerke; Kollaborationen nachhaltig zum Erfolg führen

  • Online Panel 3 (Abend): Kreislaufwirtschaft aus der Kollaborationsperspektive: Erfolgsfaktoren und Hindernisse.

Impact-Management und -Messung

  • … aus der Perspektive des Unternehmen

  • … aus der Perspektive des Staats bzw. der Zivilgesellschaft

  • … aus der Perspektive der Investoren bzw. des Finanzmarkts

Pitches

Präsentation der eigenen Transformations-Cases vor einem Experten-Gremium

Als Instrument zur Selbstreflexion wird mit dem Persolog®-Modell (Verhalten und Resilienz) gearbeitet. Dieses beschreibt menschliches Verhalten mit dem Ziel, eigene Bedürfnisse und die anderer besser zu verstehen.

Ich freue mich riesig auf den Start dieses CAS, in dem viel Herzblut steckt. Packen wir gemeinsam die Transformation zur wirksamen unternehmerischen Nachhaltigkeit an! Ich bin überzeugt, dass sich die Begeisterung sämtlicher Dozent:innen auf die Teilnehmenden übertragen wird.
Pascal Lüthi, Studiengangsleiter

Beratung & Anmeldung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Leitung

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen. Gerne gebe ich Ihnen persönlich Auskunft über diesen Studiengang.

Organisation

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen. Gerne gebe ich Ihnen persönlich Auskunft über Fragen zu organisatorischen und administrativen Belangen.

Weitere Informationen

Berufsbegleitender Studiengang

Ein 100-prozentiges Arbeitspensum ist möglich.

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Unternehmerische Nachhaltigkeit HWZ

Zulassung

Hochschulabschluss / höherer Abschluss plus fünf Jahre studienrelevante Berufskompetenz nach Abschluss. Andere äquivalente Bildungsabschlüsse mit entsprechender Praxistätigkeit können mittels ausserordentlichem Zulassungsverfahren anerkannt werden. Für die Zulassung ist ein kurzes Motivationsschreiben und ein persönliches Gespräch mit der Studienleitung erforderlich. Eine allfällige Zulassung zu einem oder mehreren CAS erfolgt grundsätzlich unabhängig zu einer möglichen Zulassung zum MAS. Letztere wird in einem Zulassungsverfahren separat geprüft.

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Studiengebühren

CHF 12'500

Start

Jeweils im März

Dauer

1 Semester; März bis September 2023, 16 Kurstage, davon 3-4 virtuelle Abendveranstaltungen

Gut zu wissen

Der Studiengang legt Wert auf hohen Praxisbezug und fördert die Transformationskompetenzen der Teilnehmer*innen auf persönlicher, inhaltlicher und methodischer Ebene. Im Preis inbegriffen sind zwei Persolog®-Profile. Ebenso drei gemeinsame Abendessen (ohne Getränke) sowie eine Übernachtung im ersten Kursmodul.

Anzahl Teilnehmende

Maximal 16 Teilnehmende

Studienmodell

Präsenzunterricht mit 3 - 4 virtuellen Abendveranstaltungen

Ort

Zürich; Sihlhof (direkt beim HB) - externe Lokalitäten und online

Sprache

Deutsch und Englisch (v.a. Lektüre und Online-Format)