Titelbild

Lehrgang Agile Coach

Unternehmen agieren heute in einem Umfeld, das geprägt ist von schnellen Veränderungen, Unsicherheiten und neuen Playern, die alte Geschäftsmodelle disruptieren. Wenn Organisationen morgen noch Erfolg haben wollen, müssen sie die Zukunft vorausdenken und agil sein. Aber wer hat die Kompetenzen für die Begleitung einer Transformation? Gefragt ist ein/e Generalist*in mit Verständnis über die Gesamtzusammenhänge, der/die den Wandel begleitet und coachend navigiert: Der Agile Coach Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit Size Consens durchgeführt.

Zur Anmeldung

Key Facts

Abschluss

Zertifikat von zwei anerkannten Bildungsanbieter: Size Consens / HWZ Academy

Start

Mo, 27.02.2023

Dauer

8 Tage und 3 Abende

Kosten

CHF 5'590

Ziele & Zielpublikum

Wir machen Sie fit für die agile Transformation!

Der Agile Coach unterstützt Unternehmen in ihrer Entwicklung zu mehr Anpassungs- und Reaktionsfähigkeit bei Veränderungen und Planungsunsicherheit.

Ihr Nutzen

Sie erhalten Impulse und Anregungen um Ihr Verständnis von New Work und das dafür erforderliche Managementsystem zu reflektieren. Sie lernen eine vielfältige Toolbox mit agilen Methoden kennen und erleben auf spielerische Art und Weise deren Einsatz. Als Agile Coach

  • wissen Sie, wie man agile Transformationen gestaltet, begleitet und unterstützt.

  • kennen Sie die Erfolgsfaktoren und Hindernisse agiler Transformation und können Handlungsfelder im Managementsystem der Organisation identifizieren.

  • können Sie Verantwortung in Entwicklungsvorhaben übernehmen und als Change Coach oder in agilen Projekten mitwirken.

  • entwickeln Sie Ihre persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen.

  • kennen Sie ein Set aus agilen Methoden und Tools und können diese im Kontext Ihrer Organisation einsetzen.

  • kennen Sie ein Set aus agilen Methoden und Tools und können diese im Kontext Ihrer Organisation einsetzen.

  • sind Sie in der Lage, Gespräche zu moderieren, in Konfliktsituationen zu vermitteln und können kreative Kommunikationsmethoden einsetzen.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Management­system­­verantwortliche, Qualitätsmanager*in, Organisations­entwickler*in, HR-Mitarbeitende, Change-/Projektmanager*in sowie Mitarbeitende aus der Entwicklung (F&E), Prozesseigner*in, Berater*in, Trainer*in, Coaches, Moderator*in.

Inhalte

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und kann berufsbegleitend absolviert werden.

Modul 1: Mit dem «Wozu» zur Idee und Zukunftsfähigkeit

Tag 1: Einführung und Grundlagen von Agilität
Was ist Agilität? Was zeichnet die VUCA-Welt aus? Und warum müssen wir zwischen kompliziert und komplex unterscheiden? Warum die «Wozu»-Frage ein Leuchtturm ist. Lernen Sie die Erfolgsfaktoren agiler Transformation kennen, um diese im Managementsystem der Organisation zu berücksichtigen.

Tag 2: Vom Kundenproblem zur Lösungsidee
Wie erfahre ich, was mein Kunde will, wenn er es selbst nicht sagen kann? Oder: Wie kommt man zu innovativen Ideen, die nicht nur eine Idee sind, sondern sich zu einem wirtschaftlichen Erfolg entwickeln? An diesem Tag erfahren Sie zwischen Produkt- und Kundenzentrierung zu unterscheiden und lernen anhand von Design Thinking, ein Kundenproblem zu erkennen und eine Idee zur Lösung zu entwickeln.

Modul 2: Über zentrierte Kunden, entscheidende Teams und der realistischen Gegenwart

Tag 3: Iteratives Vorgehen – Happy Iterating!
Wie kann ein Unternehmen Leistungen/Ergebnisse liefern, wenn die Anforderungen sich ändern? Dieser Tag steht ganz im Zeichen der bekanntesten agilen Methode – Scrum. Schrittweise entdecken Sie anhand einer Scrum-Simulation auf Sichtweite zu arbeiten und Veränderungen sowie kontinuierliche Verbesserungen zu integrieren.

Tag 4: Erfolgsfaktoren: Kultur und Führung
Warum sollen Führungskräfte das Managen und Führen plötzlich als ebenbürtig anerkennen? Als Coaches, Mitarbeitende unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu treffen? An diesem Tag erfahren Sie die Voraussetzungen für agile Organisationen auf Führungsebene und, was es bedeutet, wenn «Doing Agile» durch «Being Agile» ersetzt wird.

Modul 3: Organisation aus Kreisen und das neue Führungsverständnis

Tag 5: Organisationsformen / Managementsysteme
Welche Bedeutung haben Linien-Organigramme noch, wenn Teams selbstorganisiert funktionieren und die Verantwortung übernehmen? An diesem Tag lernen Sie alternative Strukturen, sog. Kreisorganisationen  kennen. Wie mehrere Kreisteams gemeinsam am gleichen Ziel arbeiten können und welche Chancen/Risiken dies birgt.

Tag 6: klassisch, agil oder hybrid?
Was, wenn Ihre Organisation zu beharrlich am Klassischen festhält oder Agilität zu idealistisch begegnet? Bedeutet Klarheit in Schwarz-Weiss zu denken? Die Realität ist in den meisten Unternehmen hybrid, bzw. grau. Nach diesem Tag wissen Sie mit dieser anspruchsvollen Ausgangslage produktiv und vernetzt umzugehen sowie die Brücke zwischen Kulturen zu bauen.

Modul 4: Auf der Zielgeraden

Tag 7: Auf dem Weg zur agilen Organisation
Wie fängt man als Agile Coach an, die Transformation zu initialisieren? Wie entwickelt man eine Vision, definiert Ziele und bezieht die Stakeholder in die Entwicklung optimal ein? An diesem Tag lernen Sie die Erfolgsfaktoren kennen, um die Transformation Ihrer Organisation anzustossen. Sie erkennen die Rollen in einem Team und erfährst, wie Sie als Coach das Vertrauen der Teams gewinnen.

Tag 8: Abschlusspräsentationen
Wie kann man besser voneinander lernen, als wenn man Wissen teilt? In den Peer-Präsentationen stellen Sie einerseits Ihre Transferaufgabe vor und profitieren vom Gruppenfeedback; Andererseits erhalten Sie von den erfahrenen Trainerinnen den letzten Schliff für Ihren Kompetenznachweis.

Praxisabende

Abend 1: Lego Serious Play und als Klasse connecten
Abend 2: Happy Iterating – Scrum erleben
Abend 3: Community of Practice

Kompetenznachweis

Der Kompetenznachweis wird mittels einer schriftlichen Praxistransferarbeit inkl. Präsentation erbracht. Dafür erhalten die teilnehmenden Coachees eine Vorbereitungsaufgabe vor dem Lehrgangsstart, das während der Ausbildung weiterbearbeitet und als Praxistransfer abschliessend präsentiert wird.

Eine Prüfung im klassischen Sinne gibt es nicht. Die Arbeiten werden durch Peerfeedback von den teilnehmenden Coachees sowie einer Bewertung durch die Lern-Coaches abgerundet.

Fällt eine Aufgabe ungenügend aus, kann sie einmalig ergänzt und erneut zur Bewertung präsentiert werden.

Die HWZ Academy führt diesen Lehrgang in Zusammenarbeit mit der Size Consens AG durch.

Nächste Infoveranstaltung

Beratung & Anmeldung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Organisation

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Nächste Infoveranstaltungen: 14.12.2022 und 10.01.2023

Weitere Informationen

Abschluss

Abschlusszertifikat von zwei anerkannten Bildungsanbieter: Size Consens / HWZ Academy

Kosten

CHF 5'590 inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung Praxisabende sowie einem individuellen halbtägigen Coaching, welches Sie in Koordination mit den Trainer:innen in Anspruch nehmen können.

Daten

Hybride Durchführung (live und online) Praxisabend 1: Mo, 27.02.2023 live (18.00-21.00 Uhr) Tag 1: Do, 02.03.2023 live Tag 2: Fr, 03.03.2023 live Tag 3: Do, 16.03.2023 online Tag 4: Fr, 17.03.2023 online Praxisabend 2: Mi, 22.03.2023 live (18.00-21.00 Uhr) Tag 5: Do, 30.03.2023 online Tag 6: Fr, 31.03.2023 online Praxisabend 3: Di, 04.04.2023 live (18.00-21.00 Uhr) Tag 7: Do, 13.04.2023 live Tag 8: Fr, 21.04.2023 live Die Zeiten sind von 09.00-17.00 Uhr (online und live).

Start

Mo, 27.02.2023

Dauer

8 Tage (09.00-16.45 Uhr) 3 Praxisabende (18.00-21.00 Uhr)

Gut zu wissen

Der Kompetenznachweis wird mittels einer schriftlichen Praxistransferarbeit inkl. Präsentation erbracht. Dafür erhalten die teilnehmenden Coachees eine Vorbereitungsaufgabe vor dem Lehrgangsstart, das während der Ausbildung weiterbearbeitet und als Praxistransfer abschliessend präsentiert wird. Eine Prüfung im klassischen Sinne gibt es nicht. Die Arbeiten werden durch Peerfeedback von den teilnehmenden Coachees sowie einer Bewertung durch die Lern-Coaches abgerundet. Fällt eine Aufgabe ungenügend aus, kann sie einmalig ergänzt und erneut zur Bewertung präsentiert werden.

Studienmodell

Live-Unterricht sowie Praxisabende an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Sihlhof (direkt beim HB)

Partner

Die HWZ Academy führt diesen Lehrgang in Zusammenarbeit mit der Size Consens AG durch.

Logo Size Consens