MAS Financial Markets Compliance

Die Berufsbilder Compliance Officer und Compliance-Manager haben eine rasante Entwicklung hinter sich. Von der lästigen Pflichtaufgabe über den wenig geliebten «In-House Polizisten» hin zum fordernden Business Partner, welcher vor regulatorischen Risiken schützt und Chancen von rechtlichen Entwicklungen aufzeigt. In Kombination mit dem rechtlichen Sachverstand erlauben diese Fähigkeiten dem Compliance-Manager effizient und systematisch rechtliche Risiken frühzeitig zu erkennen und adäquate Massnahmen zu ergreifen. Der karrierebegleitende MAS Financial Markets Compliance der HWZ ist die konsequente Antwort auf diese Entwicklungen und rüstet Sie hervorragend für die aktuellen und künftigen Herausforderungen.

Anmeldung Beratungsgespräch

Portrait Daniel Jositsch, Verwaltungsrat HWZ

Mitinitiator und Dozent MAS Financial Markets Compliance

Prof. Dr. iur. Daniel Jositsch

master@fh-hwz.ch

  • Berufsbegleitender Studiengang

    100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

  • Abschluss

    «Master of Advanced Studies ZFH in Financial Markets Compliance»

  • Anerkennung

    60 ECTS-Kreditpunkte

  • Beginn

    10. November 2022

  • Dauer

    3 CAS (je 1 Semester) plus Master Thesis

  • Anzahl Teilnehmende

    Max. 25 Personen

  • Gut zu wissen

    CAS anderer Hochschulen im Bereich Compliance können angerechnet werden.

  • Studienort

    Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)

  • Sprache

    Unterrichtssprache Deutsch und Englisch

  • Zulassung

    Hochschulstudium oder adäquater Bildungsabschluss sowie mindestens drei Jahre studienrelevante Berufserfahrung.

  • Studiengebühren

    CHF 30'250 (bzw. CHF 9'250 pro CAS plus 2'500 für die Master-Thesis)

Beschreibung

Die zunehmende Regulierungsdichte im Bereich des Finanzmarktes erfordert eine zweckmässige Organisation der Funktion Compliance, welche sich stetig an die neuen Vorschriften anpasst und systematisch Risiken und Chancen für die Unternehmen analysiert und antizipiert. Diese komplexen Herausforderungen bedingen eine Weiterbildung, welche die einschlägigen aktuellen Compliance-Anforderungen mit Compliance Management Skills kombiniert.

Die Finanzbranche befindet sich in einer Phase tiefgreifender Transformation. Wie die Finanzdienstleistungen von morgen aussehen, ist noch nicht abzuschätzen. Als gesichert gilt, dass das Thema Compliance im Finanzmarkt an Bedeutung zunehmen wird. Was gestern noch Usanz war, kann heute schon im Fokus von Aufsichts- und/oder Strafbehörden sein.

Ziele und Perspektiven

Dieses Studium befähigt Sie, sich als Compliance-Manager:in in der Finanzindustrie national sowie international weiterzuentwickeln. Der Abschluss des Studiengangs bescheinigt Ihnen Fach-und Managementkompetenzen zur Analyse und Bearbeitung des sich kontinuierlich verändernden regulatorischen Umfelds in der Finanzbranche.

Ihr Nutzen

  • Der erste Compliance-MAS mit Fokus Finanzmarkt in der Bankenmetropole Zürich
  • Erfahrene Dozierende aus der Praxis
  • Netzwerkpflege mit Teilnehmenden und Dozierenden aus der Finanzmarktindustrie
  • Anrechnung von CAS anderer Hochschulen an den MAS möglich

Teilnehmende

Der Studiengang richtet sich an erfolgsorientierte Personen, die Verantwortung im Bereich Compliance-Management tragen oder anstreben und motiviert sind, die dynamischen Entwicklungen ihres Tätigkeitsfelds zu analysieren, um so einen persönlichen Wettbewerbsvorteil zu generieren. Idealerweise haben Sie bereits mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Compliance im Finanzmarkt erworben – mit oder ohne Führungserfahrung. Bei der Auswahl der Studierenden wird neben dem Ausbildungsweg der Umfang der Fach-und Führungserfahrung berücksichtigt, wobei das Gesamtbild dieser Faktoren über die Aufnahme entscheidet.

Zulassung

Als Voraussetzung für die direkte Aufnahme ins MAS-Studium bringen Sie eine mindestens dreijährige fachbezogene Berufserfahrung im Bereich Compliance-Management sowie einen der folgenden Abschlüsse mit:

  • Abschluss auf der Stufe Bachelor oder Master einer Fachhochschule oder Universität oder einen äquivalenten Hochschulabschluss (HWV, Lizenziat).
  • Personen mit Abschluss einer höheren Fachschule in betriebswirtschaftlicher Richtung oder mit dem Abschluss eines höheren eidgenössischen Diploms können mit entsprechendem Praxisnachweis «sur dossier» aufgenommen werden.
  • Die Studienleistungen von anderen schweizerischen Fachhochschulen im Bereich Compliance können als äquivalent zu einem CAS der HWZ (15 ECTS)an den MAS angerechnet werden.

Aufbau und Inhalt

Die Anforderungen an die Compliance steigen kontinuierlich und erfordern heute neben einer soliden Ausbildung in Recht und/oder Wirtschaft ein fortwährendes Lernen durch zielgerichtete Weiterbildung. Nicht nur die Veränderungsgeschwindigkeit in der Regulierung, sondern ebenso die Vielfalt erforderlicher Kompetenzfelder führt zu einem hohen Anspruch an die Qualifikation der Compliance-Manager:innen.

Mit dem MAS Financial Markets Compliance erhalten Sie eine zielgerichtete Weiterbildung, die Sie umfassend auf die Herausforderungen des modernen Compliance-Managements vorbereitet. Dies gewährleisten wir durch die Vermittlung von umfangreichem Fachwissen relevanter Themenfelder; angefangen bei den nationalen und internationalen Regulierungen über Corporate Governance und Ethik bis hin zu General-Compliance-Management-Kompetenzen. Wir bringen Sie in Bestform, damit Sie mit der erforderlichen Kompetenz Ihre Chancen in diesem anspruchsvollen Umfeld nutzen können. Damit sind Sie bestens für die künftigen Compliance-Anforderungen gerüstet.

Modulaufbau

Der Studienabschluss besteht aus drei CAS und einer Master-Thesis. Zur Wahl stehen folgende vier CAS der HWZ:

Compliance Grundlagen-CAS:

Compliance Financial Markets CAS:

Es ist jeweils mindestens ein CAS aus dem Bereich «Compliance Grundlagen CAS» und einer aus dem Bereich «Compliance Financial Markets CAS» zu absolvieren.

Die Anrechnung eines CAS einer anderen Hochschule im Bereich Compliance kann individuell von der Studiengangsleitung auf Anfrage geprüft werden.

Die CAS können auch einzeln gebucht werden. Die Struktur des MAS folgt einem logischen Aufbau mit einer Grundausbildung im Compliance-Management resp. Digital Compliance und regional aufgeteilten CAS, welche die Bedürfnisse in der Finanzbranche nach gut ausgebildeten Compliance-Managern optimal abdecken.

CAS Compliance Officer

Dieser CAS vermittelt die Grundlagen des modernen Compliance-Managements.

Sie lernen Compliance als Tool des modernen Managements für die Steuerung von (rechtlichen) Risiken kennen, wobei die Darstellung in den verschiedenen denkbaren Dimension erfolgt. Compliance als neuere Disziplin des Management wird integral und ganzheitlich so erfasst, dass die gewonnenen Kenntnisse von den Absolventen direkt in der Praxis umgesetzt werden können.

Aktuelle und künftige Entwicklungen wie Artificial Intelligence, Smart Contracts, Blockchain und ICO’s werden vertieft vorgestellt.

Der zunehmenden Relevanz der Ethik in der Finanzbranche wird angemessen Rechnung getragen. Dass der «tone on the top» massgeblich zu einer funktionierenden Compliance-Kultur beitragen kann, ist bekannt. Dieser CAS Compliance Officer legt deshalb besonderen Wert auf die Grundsätze der Corporate Governance, der guten Geschäftsführung. Im Modul «Case Studies» werden prominente Fälle aufgearbeitet, um den Praxistransfer der erlernten Materie zu erleichtern.

CAS Digital Compliance Officer

Wie das Internet den Umgang mit Informationen revolutionierte, revolutioniert die Blockchain die Übertragung von Vermögenswerten.

Der Schweizer Finanzplatz hat sich bei dieser Entwicklung prominent positioniert und bietet im FinTech- und insbesondere im Blockchain-Bereich hervorragende Rahmenbedingungen sowohl für etablierte Finanzintermediären wie auch für neue Geschäftsmodelle.

Dieser CAS vermittelt das Grundverständnis rund um FinTech, Blockchain und Kryptowährungen, erläutert die Begrifflichkeiten und Funktionalitäten sowie zeigt die Anwendungsmöglichkeiten auf. Der Schwerpunkt des CAS liegt auf dem Umgang mit den damit verbundenen Compliance-Risiken. Diese werden identifiziert, analysiert und Ansätze zur Risikominimierung erarbeitet.

Der CAS Digital Compliance Officer ermöglicht es Teilnehmenden, FinTech- und kryptobasierte Dienstleistungen in bestehende Compliance-Strukturen einzubetten, die entsprechenden Risiken zu managen und bei der Entwicklung solcher Dienstleistungen mitzuwirken. Sie erhalten das nötige Rüstzeug, um sich in einer zukünftig rein digitalen Finanzwelt optimal positionieren zu können.

CAS Financial Compliance Switzerland

Die Schweizer Finanzwirtschaft hat vergleichsweise früh Compliance als eigene Disziplin im Bankensektor implementiert. Das systematische Managen der Regeleinhaltung hat erheblich zum hervorragenden Ruf der ganzen Branche beigetragen.

Dieser CAS vermittelt das Basiswissen für Compliance-Manager in der Finanzbranche mit starker Ausrichtung auf das Schweizer Geschäft. Sie werden auf verschiedenen Stufen mit dem Konzept der Selbstregulierung vertraut gemacht. Im Bereich Privat Banking die Grundregeln der Geldwäschereibekämpfung, der Umgang mit politisch exponierten Personen und Nachrichtenlosen Vermögen. Die komplexen Facetten des Investment Banking umfassen in diesem CAS sowohl die Regeln für den Kapitalmarkt, wie für den Handel mit Assetklassen wie Aktien, Obligation, Derivaten und Rohstoffen. Das Zusammenspiel zwischen dem Handel und Verkauf, sowie der erlaubte Kontakt zum Research rundet die Tour d’Horizon im Investment Banking ab. Das Asset Management ist eine Sparte von der man sich in der Schweiz künftig verstärktes Wachstum erhofft, gerade deshalb ist es sinnvoll, hier entsprechend einen Schwerpunkt zu setzen. Entsprechend werden die verschiedenen Aspekte der «fiduciary Duty» bei der institutionellen Vermögensverwaltung beleuchtet.

CAS Financial Compliance International

Der Finanzplatz Zürich hat traditionell eine sehr starke internationale Ausrichtung. Dies betrifft nicht nur die Kundschaft, sondern gerade die Mitarbeitenden, welche häufig Auslanderfahrung aufweisen und mehrsprachig sind.

Dieser CAS setzt bei dieser weltoffenen Tradition an, und bietet eine zeitgemässe Weitebildung für Compliance-Manager an, welche regelmässig im internationalen Umfeld tätig sind.

Ein Schwerpunkt wird auf die Regulierung der Europäischen Union gesetzt, wobei im Zentrum die Regulierungen stehen, welche in der Praxis den grössten Einfluss auf die Schweizer Finanzbranche ausüben. Dazu gehören die Markttransparenzvorschriften der Regelwerke MiFID II und MiFIR sowie die Vorschriften für den Derivatehandel unter EMIR. Weiter sind die Marktmissbrauchsregeln der MAR sowie die revidierte EU-Datenschutzverordnung ein wichtiger Bestandteil des CAS.

Relevante Themen aus dem bilateralen Verhältnis mit den USA sind die einschlägigen SEC Rules, eine Einführung ins US Banking Law sowie die Regeln der Commodity Futures Trade Commission (CFTC).

Von steigender Relevanz für den hiesigen Finanzplatz warden die Regeln von ausgewählten Finanzzentren in Asien sein, wobei hier das Hauptaugenmerk auf Singapur gelegt wird. Abschluss wird das Gebiet der internationalen Steuern (insbesondere FATCA und AIA) bilden.

Leistungsnachweis

Am Ende eines CAS werden jeweils Leistungsnachweise zu den vorangegangenen Modulen bzw. Kursen durchgeführt. Im vierten Semester des MAS-Studiums wird die Master Thesis innerhalb von vier Monaten verfasst. Hierbei werden Sie von einer bzw. einem Dozierenden begleitet und erarbeiten praxisrelevante Lösungen für Problemstellungen aus dem Bereich Financial Markets Compliance.

Dozierendenliste

  • Prof. Dr. Daniel Jositsch, Universität Zürich, Ständerat
  • Dr. iur. David Wicki-Birchler, LL.M., MCR Compliance Consulting GmbH
  • weitere je nach CAS

Karriere

Der Studiengang MAS Financial Markets Compliance als erster MAS in Compliance in der Bankenmetropole Zürich deckt das steigende Bedürfnis nach breit ausgebildeten Compliance Managern ab.  

Erwin Grob, Head Compliance Switzerland, Mitglied der Direktion, Credit Suisse (Schweiz) AG

 

Aktuell

Jetzt anmelden für MAS Financial Markets Compliance

Hier können Sie sich online für den Lehrgang anmelden.

Anmelden

Wir sind für Sie da

Antworten zu oft gestellten Fragen finden Sie auch in unseren FAQ.

Portrait Studiengangsleiter David Wicki-Birchler

Studiengangsleiter

Dr. iur. David Wicki-Birchler, LL.M.
+41 78 788 14 49
david.wicki@fh-hwz.ch

Monika Wipf, HWZ Studiengangsbetreuung

Studiengangsorganisation

Monika Wipf
+41 43 322 26 17
monika.wipf@fh-hwz.ch

Beratung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Individuelle Beratung