Titelbild CAS Digital Product Lead HWZ

CAS Digital Product Lead HWZ

Der Studiengang CAS Digital Product Lead befähigt Sie, eine führende Rolle im Produktmanagement zu übernehmen. Sie definieren Produktvision und Produktstrategien, konzipieren kundenzentrierte, innovative digitale Angebote und führen diese erfolgreich am Markt ein.

Zur Anmeldung

Key Facts

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Digital Product Lead HWZ

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Start

Februar

Studiengebühren

CHF 9'800

Ziele & Zielpublikum

Die Rolle der Produktmanager:innen verändert sich aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Daten und dem Einsatz neuer Technologien insbesondere der neuen Interfaces wie AR, VR, Voice, Personal Assistants, IoT und Gaming Engines. Die nächste Generation Internet, das Web 3.0, zeichnet sich ab. Digitale Erweiterungen über smarte Geräte wie Uhren, Brillen und neue immersive Benutzererlebnisse mit VR-­Headsets in und um Metaverse-Welten ermöglichen neue Services, innovative Geschäftsmodelle und neue Touchpoints mit den Kund:innen.

Die Produktentwicklung verändert sich fundamental. Im Kern steht eine verstärkte Kunden- und Designorientierung. Die Innovationsgeschwindigkeit und die technische Komplexität haben sich substanziell erhöht. Um diesem Wandel Rechnung zu tragen, werden neue Softwareentwicklungsmethoden und Management Ansätze wie z.B. Design Thinking, Agile, Lean Startup verbreitet eingesetzt.

Der Digital Product Lead hat weiterhin die Aufgaben eines bzw. einer klassischen Produktmanager:in: die Entwicklung der Strategie- und Produkt­vision, die Ermittlung der Markt- und Kundenbedürfnisse, Konzeption bis hin zur Markteinführung. Der Fokus auf digitale Lösungen verlangt von den Produktmanager:innen der Zukunft zusätzliche Fähigkeiten und erweitertes Wissen:

  • Konsequenter Fokus auf den Produktnutzenden und damit neue Zusammenarbeit mit Kund:innen und Partnern in der Konzeption, Evaluation und Testing von Produktideen.

  • Neue Wertschöpfung durch Einsatz von neuen Technologien wie beispielsweise Cloud, Data Analytics, AR, VR, Voice, oder 3D Gaming Engines.

  • Drastisch erhöhte Geschwindigkeit und laufende Iteration mittels neuen Software- und Produktentwicklungsmethoden wie Design Thinking, Scrum, Lean Startup etc..

  • Kontinuierliches Experimentieren und Validieren von Marktbedürfnissen und Wertschöpfung – nicht nur während ein Produkt in der Entwicklung ist, sondern während des gesamten Produktlebenszyklus.

  • Neue Modelle zur Gewinnung, Monetarisierung und Bindung von Kund:innen mit besonderem Fokus auf digitalen Metriken von SaaS-, Platform-, Marktplatz- oder API- Modellen.

Der Studiengang ist geeignet für Einsteiger:innen, welche sich neu in der Domäne Produktmanagement weiterbilden möchten, sowie für Produkt­manager:innen, welche das Know-how im Bereich digitale Angebote vertiefen und sich einen aktuellen, digitalen Werkzeugkasten aneignen möchten.

Zielpublikum

Der CAS Digital Product Lead richtet sich an:

  • Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche Bereich von digitalen Geschäftsmodellen, Produkten und Services

  • Business Analysten, Software Entwickler, welche sich in Richtung Product Management verändern möchten

  • Fach- und Führungskräfte, welche als Start-Up Entrepreneure eine Produkt Idee umsetzen möchten

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Business Development, Marketing und Kommunikation

Was bedeutet Digital Product Lead?

Der Digital Product Lead ist die neue und sich in Startups und internationalen Firmen etablierende Rollenbezeichnung für den führenden Produkt Manager. Digital Product Management ist die Schlüsselkompetenz, um bestehende Produkte und Services in die nächste Generation des Internet Web 3.0 und das sich abzeichnende Metaverse zu überführen oder auf Basis neuer Technologien komplett neue digitale Angebote zu lancieren. Aktuell verfügen erst wenige Unternehmen über diese Fähigkeit, neue digitale Angebote zu planen, zu entwickeln und zu steuern.

Inhalte

Der CAS Digital Product Lead orientiert sich am Produktlebenszyklus – von der Idee bis zur Markteinführung. Im ersten Teil vermittelt der CAS eine Einführung in die neuesten Technologien, digitalen Interfaces und Plattformen. Der Hauptblock umfasst eine ganzheitliche Sicht auf die Digital Product Management-Disziplin und die kundenzentrierte Entwicklung eines Produkts. Zum Abschluss gehören Führung von agilen Teams wie auch Kommunikation mit Stakeholdern zu den erworbenen Skills.

Ziel des Studiengangs ist, dass die Teilnehmenden eine eigene (digitale) Produktidee, Geschäftsmodell oder Business Case entwickeln und schrittweise das benötigte Wissen und die entsprechenden Instrumente direkt anwenden.

Dabei kann es sich um ein völlig neues digitales Angebot handeln, eine digitale Version ehemals analoger Produkte oder auch ein Ausbau eines bestehenden Produktes mit zusätzlichen digitalen Diensten – je nach beruflicher Perspektive und persönlicher Motivation.

Praktische Hands-on- und Product Design-Workshops, eine Exkursion und Impulsreferate runden den Präsenzunterricht ab.

Schlüsselinhalte

Digital Products & Services

  • Digital Products, Services – The Trends

  • The next Internet Web 3.0 and Metaverse

Future Technologies

  • Capturing Value from New Technologies

  • The new Interfaces (AR, VR, Voice)

  • The next Operating Systems (Gaming Engines)

  • Web 3.0 and Blockchain Infrastructure (NFTs, Tokens)

Digital Product Management

  • Introduction Digital Product Management

  • Product Strategy

  • Agile Product Development

  • User Centred Thinking

  • Validating the Product Idea

  • Going to Market Strategy

  • Product Evolution and Growth Hacking

Product Leadership

  • Leading Digital Product Teams

  • Communication and Co-Creation

  • Pitch Doctor

Leistungsnachweis

Dieser Studiengang wird mit einer Zertifikatsarbeit sowie einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.

Dozierende

Die Dozierenden sind namhafte Persönlichkeiten und Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Wissenschaft. Mit ihrer Unterrichtserfahrung in Master-Studien stellen sie einen aktuellen, praxisnahen und anwendungsorientierten Unterricht sicher und tragen damit entscheidend zu einer hohen Qualität des Studiums bei.

Zu den Dozierenden gehören unter anderen:

  • Naemi Benz, CEO Peak Product

  • Prof. Dr. Benedikt Morschheuser, Professor of Gamification @ Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

  • Jenny Zehnder, CMO Transa Backpacking AG

  • Reto Senn, Head of AR Products & Partner at Bitforge AG

  • Martin Kägi, Partner: Innovation und Agile Organisationsentwicklung bei KW+P Management Consultants AG

  • Sibylle Sommerer, Founder Speak GmbH

  • Ari Byland, Agilist, Podcast-Host

  • Dr. Martha Boeckenfeld, Dean and Partner Metaverse Academy

  • Laurène Racine, VP Product and Operations, Peak Product 

Highlights 2024

  • Product Ideation Bootcamp

  • Spatial Computing - AR / VR Hands-on Workshop

Anrechnung

Der CAS Digital Product Lead ist ein in sich geschlossener Zertifikatslehrgang mit Leistungsnachweis. Studierenden mit MAS-Zulassung kann er als empfohlenes Wahlmodul des MAS Digital Business oder des MAS Digital Excellence in Financial Services angerechnet werden. Darüber hinweg ist er ein Modul der Vertiefungsrichtung «Major in Digital Value Creation».


Blog HWZ Digital

Erfahre direkt von unseren Studierenden, was sie im Unterricht erarbeiten und mitnehmen.

Downloads

Beratung & Anmeldung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Weitere Informationen

Berufsbegleitender Studiengang

100-prozentiges Arbeitspensum möglich

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Digital Product Lead HWZ

Zulassung

Hochschulabschluss / höherer Abschluss plus zwei Jahre studienrelevante Berufskompetenz nach Abschluss. Andere äquivalente Bildungsabschlüsse mit entsprechender Praxistätigkeit können mittels ausserordentlichem Zulassungsverfahren anerkannt werden. Eine allfällige Zulassung zu einem oder mehreren CAS erfolgt grundsätzlich unabhängig zu einer möglichen Zulassung zum MAS. Letztere wird in einem Zulassungsverfahren separat geprüft.

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Studiengebühren

CHF 9'800

Start

Februar 2025

Dauer

18 Tage

Gut zu wissen

Dieser Studiengang führt auf Wunsch zusammen mit dem CAS Platforms & Ecosystems und einem Wahlmodul zu einem Masterabschluss mit Vertiefungsrichtung in «Digital Value Creation» (Master of Advanced Studies in Digital Business, Major Digital Value Creation).

Anzahl Teilnehmende

max. 24 Teilnehmende

Leistungsnachweis

Sie erstellen im Rahmen dieser Weiterbildung eine schriftliche Zertifikatsarbeit und absolvieren eine mündliche Prüfung.

Ort

Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)

Sprache

Deutsch. Englischkenntnisse vorausgesetzt.