CAS Geschäftsmodell-Innovation

In diesem Praxis-CAS lernen Sie, eigene und fremde Geschäftsmodelle systematisch zu analysieren und neue Geschäftsmodelle zu kreieren, anzupassen sowie auf die Umsetzung vorzubereiten. Dieser CAS ist in enger Zusammenarbeit mit Schwyz Next, der FHNW und der HSLU entstanden.

Zur Anmeldung

Key Facts

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Geschäftsmodell-Innovation

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Start

März

Studiengebühren

CHF 6'900

Ziele & Zielpublikum

Das Geschäftsmodell eines jeden Unternehmen ist mitentscheidend, ob das Unternehmen Erfolg oder Misserfolg haben wird. Die Geschäftsmodelle müssen jedoch immer wieder überprüft und allenfalls angepasst werden.

In diesem sehr anwendungsorientierten CAS lernen die Teilnehmenden, mit Hilfe nützlicher Tools ihre eigenen und fremde Geschäftsmodelle systematisch zu analysieren, Ideen für neue Geschäftsmodelle zu kreieren, neue oder adaptierte Geschäftsmodelle zu entwickeln, aufs Erfolgspotenzial hin zu evaluieren und deren Umsetzung vorzubereiten.

Parallel zu den zehn Kurstagen setzen die Teilnehmenden das Gelernte um und entwickeln für ihr eigenes Unternehmen neue oder adaptierte Geschäftsmodelle. Dabei werden sie sowohl von einem persönlichen, erfahrenen Coach unterstützt und haben auch Zugriff zu zahlreichen nützlichen Tools und Checklisten. 

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Führungskräfte in KMU und anderen Personen, die interessiert sind, ein Geschäftsmodell zu entwickeln, auf sein Erfolgspotenzial hin abzuschätzen und dessen Umsetzung zu planen.

Inhalte

im CAS Geschäfstmodell-Innovation beschäftigen Sie sich mit folgenden Themen:

Grundlagen Geschäftsmodell

  • Arten von Innovation

  • Bedeutung von Innovation für KMU

  • Voraussetzungen für InnovationenInnovationstools / Agilität

  • Quellen von Innovationen

  • Potenzial der Digitalisierung

  • Geschäftsmodelle

  • Geschäftsmodellinnovationen

  • Typische Innovative Geschäftsmodelle

  • Innovationsfördernde/-hemmende Unternehmenskultur

Referenten Martin Kägi und Pascal Stocker, HWZ

Geschäftsmodelle analysieren und entwickeln I

  • Evaluation von Geschäftsmodellen

  • Unternehmensanalyse

  • Umweltanalyse

  • Konkurrenzanalyse

  • Analyse Kundenbedürfnisse, Kundensegmente, Persona

  • Design Thinking, Kreativitätstechniken

Referent*in Stefanie Fink und Oliver Stoll, HSLU

Geschäftsmodelle analysieren und entwickeln II

  • Markteintritt

  • Finanzielle Planung

  • Finanzierungsmöglichkeiten

  • Businessplan

  • IPR (Schutz geistigen Eigentums)

  • Pitch Deck

Referenten Rolf Meyer und Slavisa Tavic, FHNW

Digitalisierung von Geschäftsprozessen und -modellen

  Referent Clemente Minonne, HSLU

Geschäftsmodelle umsetzen II

  • Risikoanalyse

  • Aktionsplan

  • Pitching

Referenten Rolf Meyer und Slavisa Tavic, FHNW

Geschäftsmodelle umsetzen III

  • Schlusspräsentationen

  • Abschluss

Referenten Rolf Meyer und Slavisa Tavic, FHNW

Referent*innen

Die Referent*innen stammen von den drei Partnerhochschulen und verfügen über grosse Erfahrung im Entwickeln und Einführen von Geschäftsmodellen. Sie sind alle gleichzeitig auch persönliche Coaches für die Teilnehmer*innen.

Leistungsnachweis

Die Teilnehmer*innen entwickeln und evaluieren ein Geschäftsmodell für ihr Unternehmen (neues Geschäftsmodell oder Adaption eines bestehenden). Dieses Geschäftsmodell wird schriftlich in Form eines Pitch Deck oder eines Businessplans dokumentiert sowie am Schlusstag mündlich präsentiert.

Studiendaten

Die genauen Studiendaten finden Sie auf der Anmeldeseite von schwy-next.ch.

Beratung & Anmeldung

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Leitung

Dieser Studiengang wird gemeinsam mit Schwyz Next, FHNW und HSLU angeboten. Die Beratung erfolgt durch Rolf Meyer.

Weitere Informationen

Berufsbegleitender Studiengang

100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Geschäftsmodell-Innovation

Zulassung

Hochschulabschluss / höherer Abschluss plus zwei Jahre studienrelevante Berufskompetenz nach Abschluss. Andere äquivalente Bildungsabschlüsse mit entsprechender Praxistätigkeit können mittels ausserordentlichem Zulassungsverfahren anerkannt werden. Eine allfällige Zulassung zu einem oder mehreren CAS erfolgt grundsätzlich unabhängig zu einer möglichen Zulassung zum MAS. Letztere wird in einem Zulassungsverfahren separat geprüft.

Anerkennung

15 ECTS-Kreditpunkte

Studiengebühren

CHF 6’900 inkl. Kursunterlagen, Zugang zu allen digitalen Tools, Prüfungs- und Zertifikatsgebühr (ohne Verpflegung).

Start

März

Dauer

März bis November

Unterrichtstage

Die genauen Studiendaten erfahren Sie unter Anmeldung.

Ort

Die Durchführung findet im Seedamm Plaza in Pfäffikon SZ statt.

Sprache

Deutsch

Partner

Dieser CAS ist in enger Zusammenarbeit mit Schwyz Next sowie der FHNW und der HSLU entstanden.

Logo Schwyz Next
Logo Fhnw
Logo Hslu