Costantino Lanni ist «Best Teacher» 2017

04.09.2017

Der Gewinner des 10. «Credit Suisse Award for Best Teaching» ist Costantino Lanni, Leiter des Centers for Financial Studies an der HWZ und Dozent für Banking und Finance. Mit dem Preis werden besondere Leistungen von Dozierenden in der Lehre und ihr herausragendes Engagement für die Hochschule und deren Studierenden gewürdigt.

Portrait Consti Lanni

Lanni setzte sich unter den 160 Nominierten mit seinem offenen und pragmatischen Wesen, seiner Fachkompetenz und seiner Fähigkeit, die Studierenden für eine komplexe Materie begeistern zu können, durch. Studierende bezeichnen ihn als einzigartigen Menschen mit grosser Leidenschaft für die Materie, der nicht aus der Ruhe zu bringen sei. Mit seiner Innovationskraft überzeugte er auch die Jury: In seinem Reflexionsschreiben, das er wie alle Nominierten zum Thema «Coaching im Unterricht» verfassen musste, zeigte er auf eindrückliche Weise auf, wie er das Thema mit Hilfe neuster Tools in seiner Lehre aufgreift und umsetzt. Von der Jury wurde er für seine «überragenden fachlichen Kompetenzen in einem anspruchsvollen Fachgebiet» ausgezeichnet.

«Ich bin sehr stolz auf die Auszeichnung», freut sich Lanni, «zeigt es doch, dass meine Inhalte und Unterrichtsmethodik bei den Studierenden gut ankommen. Der Preis ist die Anerkennung, dass sich dieser Weg auszahlt und Ansporn zugleich, Inhalte und Methodik noch zeitgemässer auf die Studierenden auszurichten.»

Halbes Preisgeld für die Studierenden

Der Preis ist mit CHF 10’000 dotiert und wurde von der Credit Suisse Foundation 2017 bereits zum zehnten Mal gestiftet. Die Hälfte des Preisgeldes muss gemäss Reglement im Rahmen der Lehre an der HWZ eingesetzt werden. In welcher Weise Lanni das tun wird, ist noch offen: «Die HWZ wird in der Lehre auf Stufe Bachelor neue Wege begehen. Digitalisierung und Blended Learning werden an Bedeutung gewinnen. Ich möchte einen Beitrag leisten, um innovative Konzepte zu testen, bzw. weiterzuentwickeln, die im Unterricht eingesetzt werden können, um die HWZ auch im Bereich der Methodik «anders» machen zu können.

Fundierter Erfahrungsschatz

Costantino Lanni unterrichtet an der HWZ seit neun Jahren  im Bereich Banking & Finance. Seit sechs Jahren ist er Leiter des Centers for Financial Studies und Studiengangsleiter für den MAS Banking & Finance. Er begann seine berufliche Tätigkeit als Portfolio Manager bei der Credit Suisse Fides, Zürich. Nach Absolvierung der International Banker’s School in New York erwarb er das Finanzanalystendiplom CFA. 1996 gründete er zusammen mit seinem Partner die unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft Brunner Lanni + Partner Asset Management AG.

Best Teacher 2017 - Constantino Lanni

Costantino Lanni – Gewinner des Credit Suisse Award for Best Teaching 2017: «Es zahlt sich aus, den Studierenden die Sachverhalte möglichst praxisnah und um eigene Erfahrungen angereichert näherzubringen.»