FemBizSwiss Award 2020

Veranstaltung07. September 2020

FemBizSwiss Award 2020: And the award goes to…

Am Freitag, 4. September 2020, fand die Preisverleihung des ersten FemBizSwiss Awards statt. Unter dem Motto «beyond the next level» wurden Frauen in den drei Kategorien Innovation, Leadership und Kommunikation ausgezeichnet. In der Kategorie Innovation hat HWZ-Dozentin Valérie Vuillerat gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Nadia Fischer den Preis erhalten.

Bilder: Andrea Heinsohn

Ziel des FemBizSwiss Awards ist es, den Frauen und ihren Initiativen mehr Reichweite zu geben und die Wichtigkeit auch international zu unterstreichen. Für die erste Vergabe des Awards sind über 150 Bewerbungen eingegangen. 12 Frauen, die mit innovativen Projekten die Schweizer Digitalwirtschaft vorantreiben und nachhaltig prägen, haben es ins Finale geschafft.

Unter den 12 Finalistinnen befanden sich auch zwei HWZ-Persönlichkeiten: Arijana Walcott, Studiengangsleiterin CAS Disruptive Technologies, war mit Geschäftspartnerin Sophie Lamparter und ihrem Unternehmen «Dart Labs» in der Kategorie Leadership, Valérie Vuillerat, Dozentin unter anderem im CAS Digital Leadership, mit ihrer Geschäftspartnerin Nadia Fischer und ihrem Unternehmen «Witty Woks» in der Kategorie Innovation nominiert. Letztere erhielten die Auszeichnung.

Ein Diversifier-Tool für Jobinserate

Valérie Vuillerat und Nadia Fischer wurden für ihr Diversifier-Tool ausgezeichnet. Mit dem Diversifier-Tool hat «Witty Woks» eine Textüberprüfungssoftware entwickelt, welche die Sprachneutralität von Jobinseraten verbessert, damit sich möglichst viele Menschen davon angesprochen fühlen. Unternehmen, welche den Diversifier nutzen, erhalten 40 Prozent mehr Bewerbungen. Besonders auch von weiblichen Talenten und Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil beim aktuellen Fachkräftemangel.

Valérie Vuillerat, FemBizSwiss Award 2020

Valérie Vuillerat gemeinsam mit Geschäftspartnerin Nadia Fischer (rechts) und Patrizia Laeri (Mitte), Jury-Mitglied FemBizSwiss Award und Beirätin im Institut for Digital Business HWZ (Bild: Andrea Heinsohn).

 

Die Freude über die Auszeichnung ist gross.
Valérie Vuillerat:

«Wow, wir sind total überwältigt! Der Preis bestärkt uns den Diversifier weiterzuentwickeln, damit unsere Kunden nicht nur Jobanzeigen sondern jegliche Texte vom Diversifier analysieren und verbessern lassen können. Wir sind überzeugt, dass die Diversität in Unternehmen dank Technologie gefördert werden kann. Und das Thema auch einfacher und breiter zugänglich wird.»

Die Preisträgerinnen des FemBizSwiss Awards
Innovation: Valérie Vuillerat und Nadia Fischer, Gründerinnen von Witty Works

Leadership: Bettina Hirsig, CEO Powecoders

Communication: Lea Hungerbühler, Präsidentin und Gründerin AsyLex

Die Finalistinnen
Innovation: Melanie Gabriel, Co-Founder & CMO Expense Robot; Sophie Achermann und Kathrin Bertschy, CEO alliance F

Leadership: Arijana Walcott und Sophie Lamparter, Co-Founder Dart Labs;  Nadja Perroulaz, Co-Founder Liip

Communication: Gabrielle Lang, CEO Frontwerks and Pointcast.io; Sylvie Reinhard, President of the Board Republik

 

Zum Blogbeitrag des Institute for Digital Business HWZ.

Blogbeitrag

FemBizSwiss Award und die HWZ

Der FemBizSwiss Award zeichnet Gründerinnen und Gestalterinnen aus mittelständischen Firmen oder Grosskonzernen aus, die die Zukunft der Schweiz mit ihren digitalen Ideen mitgestalten. Als stolzer Partner dieser Initiative möchte die HWZ diesen Frauen mehr Reichweite geben und die Wichtigkeit dieser Initiativen auch auf internationaler Ebene unterstreichen. Denn: Digitalisierung und Innovation funktionieren nicht ohne Frauen, die mit ihren Visionen Richtung Zukunft schreiten.

Daniela Wachter Leiterin Marketing & Kommunikation

Daniela Wachter

Leiterin Marketing & Kommunikation

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden