Insights vom ersten Digital Festival Zürich

23.09.2016

Die erste Ausgabe des Digital Festivals ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Organisatoren Manuel P. Nappo, Jonathan Isenring, Rasmus Rothe und Schoscho Rufener durften sich über rund 1000 Besucher und Besucherinnen, über 23 Keynote-Speakern,  52 Labs freuen. Die HWZ hat das Festival als Educational Partner unterstützt.

Autor:  Manuel Nägeli (@gwundrig), Studierender Bachelor Kommunikation der HWZ

Digital Festival Zürich

Während wir euch einige unserer Highlights der drei Tage Digital Festival vorstellen, möchten wir euch auch die beiden folgenden Beiträge empfehlen:

Battle of Ideas

Das Battle of Ideas wurde u.a. von der HWZ Academy und dem HWZ Center for Digital Business unterstützt. Die drei Battles wurden von Andreas von Gunten moderiert.

Netzneutralität – Rettung des Netzes oder unnötige Regulierung?

Balthasar Glättli, Nationalrat, und Adrian Raass, Swisscom AG, diskutierten über Zero-Rating, den Verhaltenskodex für Netzneutralität und weiteren Herausforderungen bezgl. der digitalen Regulierung in der Schweiz.

Sharing Economy – Die neue Ausbeutung oder Chance für Mensch und Umwelt?

Cédric Wermuth, Nationalrat und Judith Bellaiche, Kantonsrätin ZH, diskutierten über Sharing Economy-Modelle wie AirBnB und Uber, welche Auswirkungen diese auf eine Gesellschaft haben und wie Arbeitnehmer geschützt werden können.

Intelligente Systeme – Job Killer oder Freiheitsbringer?

Philipp Löpfe, Journalist bei watson und Boaz Heller, Digital Strategist diskutierten über Veränderungen, die uns mit der Digitalisierung in der Arbeitswelt erwarten und über mögliche Lösungs- und Zukunftsmodelle.

Keynote David Shing

Er selber bezeichnet sich als Digital Prophet und dieser Rolle wurde er mehr als gerecht. In seiner kurzatmigen Keynote zeigte er die Trends der digitalen Welt und was wir in den kommenden Jahren erwarten dürfen.


David Shing über das Digital Festival

Jugend-Panel

Die Diskussionsrunde mit Schülern und Erwachsenen zeigte auf, wie unterschiedlich moderne Medien von verschiedenen Altersgruppen verwendet werden. Während Jugendliche Informationen lieber per WhatsApp erhalten und Mails schon als etwas veraltet anschauen, sind sie auch eher durch die Social Media Nutzung gestresst.

Keynote Marco Tempest – Cyber Illusionist

So tief wie bei ihm war der Altersdurchschnitt sonst nie: Marco Tempest verblüffte mit seinen Zaubertricks und einer Portion Augmented und Virtual Reality jung und alt.

Lab Digital Marketing – Swiss Made

Tobias Zehnder, Co-Founder von Webrepublic, gestaltete einen Lab zum Thema Digital Marketing. Mit sehr spannenden Insights vermittelte er, was bei Projekten bei ihnen Knacknüsse sind und wie sie mit unerfüllbaren Anforderungen von Kunden umgehen.

Seine eigenen Erkenntnisse hat er ebenfalls verbloggt.

In den Labs haben sich zwei zentrale Erkenntnisse herauskristallisiert. Einerseits die Wichtigkeit eines funktionierenden lokalen Ökosystems, andererseits einheitliche Erfolgsfaktoren, die die meisten besprochenen Cases gemeinsam hatten.

Lab Facebook – voller Angriff auf mobile

Thomas Hutter und Nina Aemissegger präsentierten Zahlen zur mobilen Facebook Nutzung, Insights zu den verschiedenen Werbeformate und hilfreiche Tipps zur Arbeit mit Facebook.

Keynote Alain Chuard

Der Berner und Alain Chuard hat zusammen mit Christian Hirsig im August die Plattform Swisspreneur gegründet. Damit wollen sie den Startup-Geist fördern und jungen Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Ideen helfen.
Im Gespräch mit Christian Hirsig erzählte er von der Gründung und dem Verkauf seines Unternehmens Wildfire an Google.


Alain Chuard mit Ratschlägen für sein jüngeres Ich.

Digital Festival 2017

Wir freuen uns bereits auf die zweite Ausgabe des Digital Festivals nächstes Jahr. Wer sich den Termin vormerken will: Das Digital Festival #2 findet vom 13. – 17. September 2017 statt.