«Ich war vor allem inspiriert vom Engagement der Professoren»

09.11.2017

Joël Gloor, der eine Führungsposition bei der Grossbank UBS innehat, kennt die HWZ gut: 2003 hat sein BWL-Studium Bachelor of Science in Business Administration erfolgreich abgeschlossen. Jahre später hat er nun das Weiterbildungsangebot «Darden Executive Update» genutzt. Im Kurzinterview erfahren wir mehr über seine Motivation und das in den USA Gelernte. Und er hält ein paar Tipps für alle, die am kommenden Update teilnehmen, bereit.

Sie haben letztes Jahr das Darden Executive Update besucht. Was war Ihr Ansporn, daran teilzunehmen?

Ich habe mich seit einigen Jahren on-the-Job weitergebildet und hatte das Bedürfnis, neuen Input in einer kurzen und konzentrierten Form aus der Lehre zu erhalten. Die Möglichkeit, während einer Woche an einer top bewerteten, amerikanischen Universität zu studieren hat mich dann überzeugt.

Was haben Sie zurück nach Europa mitgenommen?

Ich war vor allem inspiriert vom Engagement der Professoren, die uns hervorragend durch die Woche begleitet haben. Inhaltlich habe ich profitiert von der Art und Weise, wie Führungskräfte an Entscheidungen mit Zielkonflikten herangehen können, was verantwortungsvolle Leadership in strategischen Fragen heisst und natürlich habe ich die eine oder andere Idee aus den Fallstudien mitgenommen.

Gibt es etwas von dem Gelernten, das Sie in Ihrem Arbeitsalltag routinemässig anwenden?

Ja. Vor allem das Thema Design Thinking hat es mir angetan. Ich war überrascht, dass wir unseren Kunden nach zwei Stunden schon erste Prototypen übergeben konnten. Den ganzen «Ideation-Process» habe ich schon mehrmals angewendet und auch Kollegen damit überzeugt.

Ihr persönliches Highlight der Studienwoche?

Das war natürlich die Sitzung mit Prof. Ed Freeman über das Thema Purpose. Er hat wunderbar aufgezeigt, dass es im Geschäftsleben nicht allein ums Geld verdienen geht. Seine Argumentation, dass sich Firmen auch in unserer Gesellschaft bewegen, Verantwortung tragen und nicht selten sogar die Welt verbessern wollen, war überzeugend. Ich erinnere mich an eine grossartige Diskussion mit einem der renommiertesten Forscher im Bereich Stakeholder-Management.

Wem würden Sie dieses Update ans Herz legen?

Jedem, der in einer konzentrierten Form die neusten Entwicklungen in den Themen Trends, Innovation und Geschäftsmodelle einsehen möchte und mit hervorragenden Professoren an einer der geschichtsträchtigsten amerikanischen Universitäten studieren möchte. Übrigens, haben Sie gewusst, dass die Uni in Virginia von Thomas Jefferson, einem der Gründerväter der USA, gegründet wurde?

Ihr persönlicher Tipp an alle, die 2018 am Darden Executive Update teilnehmen?

Unbedingt noch einige Tage Ferien anhängen und die Hauptstadt Washington besuchen – leider hatte ich dafür keine Zeit.