Matthias Rüegg, HWZ

Aktuell12. Dezember 2019

Jahresrückblick von Prof. Matthias Rüegg, Rektor HWZ

Weihnachtsstimmung will in diesen Tagen beim geschäftigen Jahresendspurt und ohne Schnee noch nicht richtig aufkommen. Die Zeit gegen Ende des Jahres hat aber trotzdem etwas Besinnliches an sich. Überall begegnet man kleinen Aufmerksamkeiten von lieben Menschen, die immer wieder überraschen. Auch die beliebten Weihnachtsmärkte mit ihrem Duft von Glühwein deuten darauf hin, dass Weihnachten naht und das Jahr zu Ende geht.

Unweigerlich schweifen meine Gedanken in der Adventszeit auch zu den vielen schönen Erlebnissen des zu Ende gehenden Jahres. In meinem ersten Jahr als Rektor der HWZ durfte ich viele hervorragende, motivierte Dozierende und administrative Mitarbeitende kennenlernen. Die Freude an der Arbeit, die an der HWZ gelebt wird, spiegelt sich auch in der hohen Zufriedenheit der Studierenden wider. Immer wieder durfte ich von begeisterten Absolventen spannende Geschichten aus dem  Unterricht, aus den Projektwochen oder aus einer unserer zahlreichen Veranstaltungen hören. Das Hochschulleben ist abwechslungsreich, faszinierend und bereichernd.

Im vergangenen Jahr konnten viele herausfordernde Ziele erreicht werden. Bereits im März konnten wir erfolgreich alle Auflagen der Akkreditierung mit Bravour erfüllen. Die HWZ ist somit die erste Fachhochschule der Schweiz, die ohne jegliche Auflage neurechtlich akkreditiert ist. Viele Mitarbeitende haben sich im Frühling in die Erarbeitung der neuen HWZ Strategie 2022+ eingebracht. Diese neue Strategie bildet ein breit abgestütztes Fundament für die Entwicklungen der HWZ in den nächsten Jahren. Beispielsweise wird derzeit das begleitete Selbststudium verstärkt und neu gestaltet. Dies ermöglicht unseren ausschliesslich berufsbegleitenden Studierenden ihren Lernrhythmus individueller anzupassen und ihn somit noch besser in ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Auch das Learning Management System der HWZ wird benutzerfreundlicher werden und die Bedürfnisse der Studierenden besser erfüllen. Dank formativen Lernkontrollen werden Studierende während dem Lernprozess laufend Hinweise erhalten, ob sie einen Schritt verstanden haben. Dies wird ihren Lernprozess unterstützen und den Dozierenden aufzeigen, ob Kompetenzen beherrscht werden. Die Möglichkeiten zur Unterstützung des Lernprozesses durch digitale Lehr- und Lernarrangements, elektronische Lernkontrollen oder auch Expertensysteme werden gewaltig zunehmen. Studierende werden sehr individuell ihre persönlichen Lernziele erreichen können.

In den Hochschulweiterbildungen konnten wir viele neue Lehrgänge erfolgreich durchführen und unsere Studierenden begeistern. Solch schöne Ergebnisse können nur durch eine gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten entstehen. Im Namen der Schulleitung danke ich unseren Studierenden sowie allen Partnern für die schöne Gemeinsamkeit, ihr Vertrauen und ihre Treue zur HWZ. Vielen Dank auch an die pädagogischen und administrativen Mitarbeitenden für den engagierten Einsatz während des ganzen Jahres.

Ich wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen besinnliche und geruhsame Festtage sowie im 2020 nur das Beste.

Herzliche Grüsse

Matthias Rüegg, HWZ

Prof. Matthias Rüegg

Rektor HWZ

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Trends, News und Events an der HWZ.

Jetzt anmelden